Abo
  • Services:
Anzeige

OOXML: Warten auf die ISO-Entscheidung (Update 2)

Dokumentenformat wird voraussichtlich Norm

Die Abstimmung über die Standardisierung von Microsofts Dokumentenformat Office Open XML (OOXML) ging am vergangenen Samstag, dem 29. März 2008, zu Ende. Voraussichtlich hat die Konkurrenz zum OpenDocument Format (ODF) den Sprung dieses Mal geschafft und ist damit eine ISO-Norm - das offizielle Ergebnis lässt jedoch noch auf sich warten.

Erst am morgigen 2. April 2008 will die ISO das Ergebnis der Abstimmung veröffentlichen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Erst müssten die internationalen Mitglieder der ISO informiert werden, sagte ein Sprecher der ISO. Nach den Berichten der Abstimmungsbeobachter zu urteilen, dürfte Microsofts OOXML den Sprung dieses Mal jedoch geschafft haben und damit künftig ein ISO-Standard sein. Im September 2007 war es im Normungsprozess noch recht knapp durchgefallen.

Anzeige

In diesem zweiten Anlauf konnten die nationalen Gremien ihre Stimmen nochmals ändern. Allerdings sieht es derzeit so aus, als ob alleine Venezuela seine bisherige Ja-Stimme in eine Ablehnung umgewandelt hätte. Dem gegenüber stehen Länder wie Großbritannien, Irland, Finnland, Dänemark und Südkorea, die ihre vormals abgegebenen Gegenstimmen oder Enthaltungen in eine Befürwortung änderten, listet die Webseite Open Malaysia auf.

Sollten die gesammelten Abstimmungsergebnisse - die auch der Experte Andy Updegrove aufführt - so stimmen, hätte OOXML die nötige Zweidrittelmehrheit der ISO-Hauptmitglieder, deren Stimmen wichtiger sind als die beobachtender Mitglieder, sicher. Ein Erfolg für Microsoft, die schwer daran gearbeitet haben, ihr eigenes Format schnellstmöglich durch die ISO absegnen zu lassen. Vor allem, nachdem das offene Konkurrenzformat ODF bereits seit Anfang 2006 ein ISO-Standard ist.

Nachdem es schon in Deutschland Berichte über Unregelmäßigkeiten bei der Abstimmung des DIN gab, folgen nun weitere. In Norwegen wird mittlerweile laut Groklaw eine Untersuchung gefordert, denn angeblich hätten hier nur zwei Teilnehmer für OOXML und 21 dagegen gestimmt - das Ergebnis lautete dennoch "Ja". Auch aus Kroatien und Polen gibt es Beschwerden. Die Vorwürfe gegen das DIN-Verfahren wurden nochmals lauter, nachdem das DIN der Darstellung des Verfahrens widersprochen hatte. Demnach war die Arbeitsgruppe auf 20 Teilnehmer beschränkt und hauptsächlich mit OOXML-Befürwortern, wie Microsoft-Gold-Partnern, besetzt, was den Regeln des DIN, einen ausgewogenen Wettbewerb zu erzielen, entgegenstehen würde, zitiert Andy Updegrove seine anonyme Quelle.

Nachtrag vom 1. April 2008 um 17:50 Uhr:
Die OpenDoc Society hat über ihrer Mailingliste mittlerweile ein Dokument verbreitet, dessen Inhalt die offizielle ISO-Entscheidung sein soll. Andy Updegrove schätzt das Dokument als echt ein. Demnach wäre OOXML mit 75 Prozent der Stimmen als ISO/IEC DIS 29500 angenommen.

Norwegens Votum wird in dem Dokument noch als Ja-Stimme aufgeführt. Allerdings wurde in Norwegen nun eine Untersuchung der Vorgänge bei der Abstimmung beantragt. Ziel ist es, Norwegens Stimme zu ändern - so lange dürfte das Votum nicht gewertet werden.

Nachtrag vom 1. April 2008 um 18:05 Uhr:
Microsoft hat sich mittlerweile vorsichtig optimistisch zur ISO-Entscheidung geäußert. Noch liege keine offizielle Entscheidung vor, so Microsoft, aber die öffentlich verfügbaren Informationen würden darauf hin deuten, dass die Abstimmung der ISO das Office-Dateiformat Office Open XML zum internationalen Standard erkoren habe.


eye home zur Startseite
Space 02. Apr 2008

Also was ist das Ganze jetzt? Eine erfundene Vorab-Meldung als wenig sinnvoller...

Steppenwolf 02. Apr 2008

Zum einen: Es gint mehr als 100 (!) verschiedene genormte Glühbirnenfassungen. Dutzende...

Verwundert 02. Apr 2008

Also doch: lediglich blinder MS Hass und keine Fakten ...

BSDDaemon 01. Apr 2008

Nein, man hätte einfach alle Kritikpunkte beim BRM klären sollen, dann hätte nichts mehr...

OpenSource 01. Apr 2008

Hoffentlich ist es ein Scherz, dass das Format ein Standard wird. BITTE! Gut dass einige...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hexagon Metrology Vision GmbH, Saarwellingen
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Teisnach
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  2. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  3. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  4. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  5. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  6. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut

  7. Baden-Württemberg

    Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab

  8. Gesetz gegen Hasskommentare

    Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook

  9. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  10. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Immer wieder lustig,

    freddypad | 17:10

  2. Klingt bekannt

    mrgenie | 17:10

  3. Re: Meine Gedanken ...

    itza | 17:07

  4. Re: Supertoll!

    crackhawk | 17:06

  5. Re: Provider sollen Daten von a nach b leiten

    SirFartALot | 17:06


  1. 17:15

  2. 17:00

  3. 16:37

  4. 15:50

  5. 15:34

  6. 15:00

  7. 14:26

  8. 13:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel