Abo
  • Services:

Blu-ray- und HD-DVD-Verkäufe gestiegen (Update)

Nicht nur in den USA, auch in Deutschland

Das Ende der HD-DVD hat im Handel dazu geführt, dass die Verkäufe von Filmen auf Blu-ray Disc deutlich zugelegt haben. Da es die meisten HD-DVD-Filme jedoch derzeit schon für unter 10,- Euro gibt, sind auch bei dem sterbenden Format die Verkaufszahlen gestiegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Home Media Magazine sind in den USA die Blu-ray-Verkäufe deutlich angestiegen - erste Blu-ray-Filme sollen einen Anteil von über 10 Prozent von den Gesamtverkäufen erzielt haben. Der Großteil der Verkäufe fällt allerdings mit großem Abstand immer noch auf die DVD. Die im Vergleich zur DVD noch deutlich höheren Blu-ray-Preise sorgen jedoch dafür, dass der Umsatz pro verkauftem Blu-ray-Film höher liegt.

Stellenmarkt
  1. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Wie in den USA sind laut Handel auch in Deutschland die Verkäufe von hochauflösenden Filmen auf Blu-ray Disc seit dem offiziellen Ende der HD-DVD gestiegen. Gegenüber Golem.de erklärte Nicholas Denissen, Director Entertainment bei Amazon.de: "Wir konnten bei der Beliebtheit der Discs in den letzten Wochen eine deutliche Verschiebung zugunsten des Blu-Ray Formates feststellen". Von den am besten verkauften High-Definition-Filmen seien 31 Prozent auf die HD-DVD entfallen, 61 Prozent auf die Blu-ray.

"Durch aktuelle Angebote insbesondere im HD-DVD Bereich bemerken wir hier jedoch momentan wieder eine verstärkte Nachfrage nach HD-DVD Titeln, die sich bereits auch prozentual niederschlägt. Derzeit liegt der HD-DVD Anteil bei 47 Prozent der All Time Sales", so Denissen weiter. Der Handel verkauft seit einigen Wochen HD-DVD-Filme für größtenteils unter 10,- Euro, ausgenommen von diesem Abverkauf sind bisher die letzten noch eintrudelnden HD-DVD-Neuerscheinungen.

Da verwundert es nicht, dass Amazon laut Denissen HD-DVD-Filme solange anbieten will, wie sie verfügbar sind - unabhängig von Formatfragen. Diese würden bei Kunden ohnehin eine geringere Rolle spielen als die Frage danach, "welche Titel das beste High Definition Erlebnis bieten".

Nachtrag vom 1. April 2008, um 17:25 Uhr:
Auch eine Buch.de-Sprecherin konnte mittlerweile gegenüber Golem.de bestätigen, dass "seit dem Ende der HD-DVD [... ] die Blu-Ray-Verkäufe bei den buch.de-Marken tatsächlich ein wenig angestiegen" sind. Im Vergleich zu den DVDs seien "die Abverkäufe der Blu-Ray allerdings immer noch verschwindend gering [...]". Weiter heißt es: "Seit der Entscheidung im Februar zugunsten der Blu-Ray verkaufen wir praktisch keine HD-DVD im Hochpreis-Bereich. Dafür läuft der Abverkauf der HD-DVD-Schnäppchen immer noch geradezu verblüffend gut. Teilweise übersteigen die Abverkäufe der günstigen HD-DVDs sogar die aktueller DVD-Veröffentlichungen." Auch bei Amazon verschob sich das Verhältnis in dieser Woche wegen der Schnäppchen wieder etwas zu Gunsten der HD-DVD, das dürfte sich jedoch nach Abverkauf der günstigen HD-DVDs wieder schnell ändern - so manches HD-DVD-Schnäppchen ist schon ausverkauft.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,25€ (5% Extra-Rabatt mit Gutschein GRCCIVGS (Uplay-Aktivierung))
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. (-62%) 11,50€
  4. 23,49€

Peiler Dörden 02. Apr 2008

The first rule of PAL is: We don't talk about PAL! The second rule of PAL is: interlaced...

BluRay EVRYWHARE 01. Apr 2008

Was für ein Schwachsinn. Die BluRay-Disc ist im Gegensatz zur kleineren HD DVD...

vergeben 01. Apr 2008

Wenn das soweit ist, läuft Duke Nukem Forever auf GNU Hurd. Das Zeichen für die Content...

ö 31. Mär 2008

PALgott 31. Mär 2008

HD ist für die Tonne. Ich kanns auch begründen. Ich brauch kein DRM, was mir vorschreiben...


Folgen Sie uns
       


Kingdom Hearts 3 - Test

Das Actionspiel Kingdom Hearts 3 von Square Enix bietet schöne und stimmige Abenteuer in vielen unterschiedlichen Welten von Disney.

Kingdom Hearts 3 - Test Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

    •  /