Abo
  • Services:
Anzeige

Transgaming beteiligt sich an OpenGL-Entwicklung

Unternehmen tritt der Khronos Group bei

Transgaming, Entwickler von Software, um Windows-Spiele unter Linux zu nutzen, ist der Khronos Group beigetreten. Das Industriekonsortium lenkt seit 2006 die OpenGL-Entwicklung. Transgaming setzt selbst auf 3D-Standard und will nun auch aktiv Einfluss auf die Weiterentwicklung nehmen.

Innerhalb der Khronos Group genießt Transgaming ab sofort den Status eines "Contributing Member". Damit kann das Unternehmen an der Entwicklung teilnehmen und bei Entscheidungen über die Zukunft des Standards abstimmen. Bei der Khronos Group zeigte man sich erfreut über den Beitritt: Durch Mitglieder wie Transgaming könne man noch bessere 3D-Anwendungen auf noch mehr Plattformen bringen, hieß es.

Anzeige

Transgamings bekanntestes Produkt dürfte Cedega sein, eine kommerzielle Software, mit der Windows-Spiele unter Linux laufen. Zusätzlich hat die Firma Cider im Programm. Damit sollen Entwickler ihre Windows-Spiele einfacher auch für MacOS X verfügbar machen können, wobei keine Portierung im üblichen Sinne stattfindet. Stattdessen lädt Cider direkt das Windows-Programm und verbindet ("linkt") es mit einer optimierten Version des Win32-APIs.

Bei seiner Software setzt Transgaming selbst auf OpenGL und will gerade deshalb Einfluss auf die Entwicklung vor allem in Bezug auf verschiedene Plattformen nehmen. Schließlich sei dies ein kritischer Faktor in Bezug auf die eigenen Produkte, so das Unternehmen.


eye home zur Startseite
Cedega... 02. Apr 2008

Auch mal an die Lesbarkeit gedacht? Diese zwanghafte Kleinschreiberei in IT-Foren kennt...

Hello_World 01. Apr 2008

"Herumliegender" Quelltext ist noch lange kein Beweis, dass es nicht proprietär ist. Zu...

Ihre E-Mail: 31. Mär 2008

Müsste heissen: Transgaming, die Firma die mit einem Winefork das dicke Geld machen...

Sir Jective 31. Mär 2008

ACK! Als ich gelesen hab "Cedega [...], mit der [...] Spiele [...] laufen" hab ich auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bensheim
  2. WESTPRESS GmbH & Co. KG Werbeagentur, Hamm
  3. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg
  4. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Preis

    DarkWildcard | 05:15

  2. Re: Deswegen hat das nächste Vollpreis Mordor...

    Prinzeumel | 04:38

  3. Re: Gute Idee

    Galde | 04:35

  4. Re: Süchtig?

    Galde | 04:30

  5. Re: Spielzeitsperre

    Galde | 04:27


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel