Abo
  • Services:
Anzeige

Neue AGP-Grafikkarten von HIS

Hersteller bietet nun ebenfalls Radeon-HD-3850-Modelle für AGP

HIS zufolge reißt die Nachfrage nach AGP-Grafikkarten nicht ab, entsprechend liefert der Hersteller nun zwei neue Mittelklasse-Grafikkarten für die aus der Mode gekommene Schnittstelle aus. Vor allem Spielefans hofft HIS mit den beiden Radeon-HD-3850-bestückten Grafikkarten anzusprechen.

HIS HD 3850 512MB GDDR3 AGP
HIS HD 3850 512MB GDDR3 AGP
AMDs DirectX-10.1-fähiger ATI-Radeon-Grafikchip HD 3850 (RV670) verfügt über eine 256-Bit-Speicheranbindung sowie 320 Stream-Processing-Units für Pixel- und Vertex-Verarbeitung. Auf beiden damit bestückten neuen AGP-Grafikkarten stecken zudem 512 MByte GDDR3-Speicher, zwei Dual-Link-DVI-Ausgänge (max. 2.560 x 1.600 Pixel) und ein TV-Ausgang.

Anzeige

Während die "HIS HD 3850 512MB GDDR3 AGP" nur den AGP-Steckplatz und nicht auch noch den benachbarten Steckplatz benötigt, belegt die "HIS HD 3850 IceQ3 Turbo 512MB GDDR3 AGP" für ihre leistungsfähigere, ebenfalls aktive Kühlung zwei Steckplätze. Dafür taktet Letztere ihren Grafikchip aber auch mit 720 statt 668 MHz und ihren Speicher mit effektiv 1.800 statt 1.656 MHz.

HIS HD 3850 IceQ3 Turbo 512MB GDDR3 AGP
HIS HD 3850 IceQ3 Turbo 512MB GDDR3 AGP
Die HIS HD 3850 für AGP kostet laut Hersteller 159,- Euro, das leistungsfähigere IceQ3-Turbo-Modell liegt bei 179,- Euro. Beide sollen laut Hersteller ab sofort in Deutschland erhältlich sein, in Onlineshops sind sie aber noch nicht zu finden, wie eine kurze Stichprobe ergab.

Auch andere Grafikkartenhersteller bieten AGP-Grafikkarten mit HD 3850 und 512 MByte GDDR3-Speicher, darunter Club 3D, PowerColor und Sapphire. Auch wenn es sich nur um Mittelklasse-Grafikkarten handelt, so dürften es doch die bisher leistungsfähigsten für AGP-Systeme sein - zumal es Vergleichbares mit aktuellen Nvidia-Grafikchips weiterhin nicht zu geben scheint. Grafikkarten mit dem schnelleren Radeon HD 3870 gibt es weiterhin nicht für AGP.


eye home zur Startseite
test123 23. Sep 2008

also, ich hab nen x2 6000+ auf nem asrock am2nf3 agp-board und hätte gerne auch noch...

DexterF 31. Mär 2008

Mich schon: Aufrüsten auf PEG heisst bei mir: neues Board, neue CPU, neuer RAM. Wären ca...

bla blub 31. Mär 2008

Was mich aber wirklich wundert, warum diese Grafikkarten echt nicht bei den großen...

Agentos 31. Mär 2008

BS ! hab mit der GameCube 3850 AGP 512MB , Opteron175@2,6GhZ (Sockerl939 wohlgemerkt...

bla blub 31. Mär 2008

und PowerColor (erste 3850er für AGP), GeCube und Club 3D. Am amerikanischen und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Kehl


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  2. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  3. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  4. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  5. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut

  6. Baden-Württemberg

    Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab

  7. Gesetz gegen Hasskommentare

    Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook

  8. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  9. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

  10. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: Merkwürdige Bezeichnung

    Ankerwerfer | 16:48

  2. Re: Provider sollen Daten von a nach b leiten

    ckerazor | 16:48

  3. Re: muss nicht zwangsweise bei Steam aktiviert werden

    bccc1 | 16:47

  4. Re: Typisch...

    myfan | 16:47

  5. Re: blödsinn

    Ach | 16:46


  1. 17:00

  2. 16:37

  3. 15:50

  4. 15:34

  5. 15:00

  6. 14:26

  7. 13:15

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel