Abo
  • Services:
Anzeige

Mozilla wird 10 Jahre alt

Mozilla-Projekt entstand aus dem Netscape-Browser

Vor genau 10 Jahren, am 31. März 1998, erblickte das Mozilla-Projekt das Licht der Welt und veröffentlichte den Quellcode von der damaligen Vorabversion vom Netscape Communicator 5.0. Mittlerweile ist das Mozilla-Projekt Firefox der einzige Browser, der Microsofts Internet Explorer ernstlich Konkurrenz macht.

Mit dem Mozilla-Projekt sollte eine Open-Source-Gemeinde einen konkurrenzfähigen Browser entwickeln, der vor allem dem damals sehr dominanten Internet Explorer Marktanteile streitig machen sollte. Angefangen hatte alles mit der Veröffentlichung des Quellcodes vom damals in der Entwicklung befindlichen Communicator 5.0 von Netscape. Diese Software ist dann aber nie erschienen, denn das Mozilla-Projekt entwickelte den Browser von Grund auf neu, der unter der Bezeichnung Mozilla erschienen ist.

Anzeige

Später wurde die Mozilla-Entwicklung aufgeteilt, was die Geburtsstunde von Firefox und Thunderbird darstellte und auch in die Entwicklung der Browser-Suite SeaMonkey, dem Mac-Browser Camino und den Kalenderprojekten Lightning und Sunbird führte. Das Mozilla-Projekt ist mittlerweile ein wichtiger Teilnehmer, wenn es um die Umsetzung und Entwicklung von Webstandards geht.

Vor allem durch Firefox bekam Microsoft wieder starke Konkurrenz und der Internet Explorer verlor erhebliche Marktanteile, nachdem Microsoft den vor rund 10 Jahren tobenden Browser-Krieg gewonnen glaubte. Zwar gab es etwa mit Opera eine Alternative zum Internet Explorer, aber eine weite Verbreitung konnte der norwegische Browser auf Windows-Systemen nicht erreichen. Derzeit laufen die Arbeiten an der Entwicklung von Firefox 3, der im Juni 2008 fertig werden soll.

Kurz vor dem 10-jährigen Jubiläum des Mozilla-Projekts hatte AOL das Produkt Netscape beerdigt. Der Netscape-Browser war schon seit langem eine auf Firefox basierende Variante und konnte nie mehr an die glorreichen Zeiten von Netscape anknüpfen.


eye home zur Startseite
good idea oh lord 02. Apr 2008

Nicht "restelitär", sondern schlimmer, denn er unterstellt dem Nutzer noch viel mehr...

BSDDaemon 02. Apr 2008

Firefox 2 ein plus von 0,52 Prozent in nur einem Monat von 16.30% auf 16.82%. IE6 von 30...

NetWorm 01. Apr 2008

Ich habe nie verstanden warum Firefox auf einmal so erfolgreich war. Er war und ist doch...

The Bat! 01. Apr 2008

also für The Bat! hatte ich mehrere Jahre Geld bezahlt :-) seit dem ich auf Linux setze...

Hassashin 01. Apr 2008

Mit dem Unterschied, dass Mozilla noch lebt. Also was solls ... Gruss Hassashin...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  4. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 37,99€
  2. Gutscheincode PLUSBAY (maximaler Rabatt 50€, nur Paypal-Zahlung)
  3. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Regierung kann die Betreiber nicht zwingen

    robinx999 | 07:26

  2. Re: 400-650g R1234yf pro Fahrzeug

    AllDayPiano | 07:23

  3. Re: Heult doch!

    whitbread | 07:19

  4. Re: Kurz: kann ein Pad nicht ersetzen

    cruse | 07:17

  5. Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    AllDayPiano | 07:11


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel