Abo
  • Services:

Pre-Order-Pack von Warhammer Online erhältlich

Vorbesteller-Version mit garantiertem Zugang zur Open Beta für rund 10 Euro

Die Collector's Edition ist vorbestellbar, das Pre-Order-Pack wird sogar schon ausgeliefert - aber Warhammer Online erscheint später. Erst im Herbst 2008 will das Entwicklerteam EA Mythic sein schon mehrfach verschobenes PC-Onlinerollenspiel veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Warhammer Online
Warhammer Online
Grund für die Verschiebung ist laut Mark Jacobs, Studioleiter von EA Mythic, dass sein Team noch weiter an den Klassen von Warhammer Online arbeitet. Die sind etwas anders aufgebaut als in anderen MMORPGs: In Warhammer Online verfügt jedes der sechs Völker über seine eigene Variante der Basisklassen Tank, Nahkämpfer, Heiler und Fernkämpfer - die allerdings im Vergleich mit etwa denen aus World of Warcraft deutlich weniger spezialisiert sind. Und genau mit dieser Vielfalt kämpfen die Entwickler derzeit, einige der Fähigkeiten und Skill-Bäume werden derzeit sogar grundsätzlich überarbeitet.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Dietzenbach
  2. Siltronic AG, Burghausen

Warhammer Online
Warhammer Online
Ein weiterer Auslöser für die Verzögerung liegt angeblich im "Realm vs. Realm"-Spielprinzip, also dem Kampf der Fraktionen untereinander. Damit hat das Entwicklerteam zwar dank Dark Age of Camelot schon viel Erfahrung, aber in Warhammer Online wird das System aufwendiger ausfallen. Geplant sind vier Arten von "RvR": einmal die Geplänkel, also mehr oder weniger spontane Kämpfe zwischen einzelnen Spielern, die zufällig in entsprechenden Gebieten aufeinanderstoßen. Dann die Schlachtfelder, bei denen die Teilnehmer versuchen, markierte Punkte auf der Karte einzunehmen. Dann gibt es die Szenarien, bei denen in instanzierten Gebieten ebenfalls bestimmte Stellen eingenommen und dann auch gehalten werden müssen - je länger das klappt, desto mehr Punkte gibt es. Und als Krönung die Kampagnen, in denen die Fraktionen die Hauptstädte der feindlichen Völker einnehmen.

Warhammer Online
Warhammer Online
Trotz der Terminverschiebung steht Warhammer Online derzeit auf Platz 1 etwa der Amazon.de-Verkaufscharts für PC-Spiele. Für rund 10,- Euro ist das "Pre-Order Pack zur Collector's Edition" erhältlich, das einen garantierten Zugang zur Open-Beta-Phase - deren Startzeitpunkt noch unklar ist - sowie ein paar Bonus-Spielinhalte gewährt. Auch Details zur Sammlerausgabe selbst hat Electronic Arts inzwischen verraten: Wer diese vorbestellt, bekommt dann im Spiel unter anderem zwölf zusätzliche Quest-Angebote mit entsprechenden Belohnungen, außerdem gibt es in der Charaktererstellung ein Dutzend Bonusköpfe. Zusätzlich enthält die Box ein WO-Mauspad, einen Comic, ein Artbook sowie eine Warhammer-Zinnfigur. Der Preis liegt bei rund 80,- Euro, in Europa ist die Collector's Edition auf 55.000 Stück limitiert.

Achtung: Zumindest bei Amazon.de erhalten Käufer dieser Sammlerversion das "Pre-Order Pack" kostenlos. Seltsamerweise muss es aber separat mit in den Warenkorb gelegt werden; die 10,- Euro des "Pre-Orders Packs" werden erst beim Abschluss des Bestellvorgangs wieder als Gutschein abgezogen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 297,00€ + 4,99€ Versand
  2. (u. a. 480-GB-SSD 59€, 2-TB-SSD 274€, 64-GB-USB3-Stick 10,99€)
  3. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)
  4. (u. a. Acer und HP-Notebooks ab 519€)

seidseit.de 04. Apr 2008

http://www.seidseit.de/

DER GORF 02. Apr 2008

Grammatik macht Frei. - U got B00nified!

Ralph 01. Apr 2008

weil es die programmierer sind, dioe daoc gebaut haben und der hintergrund das ist, was...

^Andreas... 31. Mär 2008

Typisch Linuxkinder

YP 31. Mär 2008

mit den Produkten aus dem Laden hab ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Da wart ich...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    •  /