Abo
  • Services:

Wettbewerb: Nur Ubuntu wurde nicht gehackt

Auch Windows-System wurde geknackt

Nachdem bereits ein MacBook Air über eine Safari-Sicherheitslücke nach nur 2 Minuten im Rahmen eines Hacker-Wettbewerbs auf der CanSecWest gehackt wurde, ereilte ein Windows-System nun ein ähnliches Schicksal. Nur das am Wettbewerb ebenfalls beteiligte Ubuntu-System blieb unversehrt.

Artikel veröffentlicht am ,

Am dritten Tag des Hacker-Wettbewerbs auf der CanSecWest musste sich Windows doch noch gegen das Ubuntu-System geschlagen geben. Shane Macaulay von Security Objectives konnte ein System mit Windows Vista Ultimate und installiertem Service Pack 1 hacken, nachdem eine aktuelle Version von Adobes Flash auf dem Rechner installiert wurde. In Adobes Flash steckt ein Sicherheitsleck, das bislang nicht geschlossen wurde und zu dem bislang auch keine weiteren Informationen vorliegen. Als Gewinn gab es das Fujitsu-Notebook U810 sowie ein Preisgeld in Höhe von 5.000 US-Dollar. Unterstützt wurde Macaulay von seinen Freunden Derek Callaway und Alexander Sotirov.

Damit blieb nur das Ubuntu-System ungehackt, das ebenfalls an dem Wettbewerb teilnahm. Besonders übel erging es dem Apple-System in Form eines MacBook Air, das innerhalb von 2 Minuten gehackt wurde, indem eine offene Sicherheitslücke im Safari-Browser ausgenutzt wurde. Den Wettbewerb hatte TippingPoint ins Leben gerufen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-79%) 5,99€
  3. (-71%) 11,49€
  4. (-81%) 5,69€

pcs 04. Okt 2008

Naja die hohen Preise von Apple sind eigentlich schon mit der hohen Hardwarequalität...

hin dau 31. Mär 2008

seit einem jahr finde ich auch, dass die meisten distris gut zu installieren sind (mit...

1minuteman 31. Mär 2008

zumindest weisst du jetzt, dass du dein macbook nicht 2 min. unbeaufsichtigt stehen...

Serbitar 31. Mär 2008

Der Userspace ist doch genau dass was man benötigt. Ich brauch keinen Zugriff auf den...

hdssfsfsd 31. Mär 2008

Und wenn der Wagen keine Bremsen hat?


Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /