Abo
  • Services:

Blog-Software WordPress 2.5 veröffentlicht

Zahlreiche neue Funktionen und eine neue Website

Nach einigen Verzögerungen wurde die Blog-Software WordPress nun in der Version 2.5 veröffentlicht. Sie wartet mit zahlreichen neuen Funktionen auf, darunter die Möglichkeit, mehrere Dateien auf einen Schlag hochzuladen, Plug-in-Updates mit einem Klick, integrierte Galerien, ein anpassbares Dashboard, verschlüsselte Cookies, eine Medienbibliothek und WYSIWYG, das den eigenen Code nicht verstümmeln soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Wordpress 2.5
Wordpress 2.5
Sauberer, schneller und weniger durcheinander zeigt sich das neue Dashboard, das aus einer Serie von Plug-ins besteht, um einen Überblick darüber zu geben, was gerade auf dem Block geschieht. Ein neuer "Multi-File-Upload" erlaubt es, mehrere Dateien oder ganze Ordner auf einmal hochzuladen. Bei Bildern übernimmt Wordpress nun die EXIF-Informationen in seine Datenbank.

Stellenmarkt
  1. FC Basel 1893 AG, Basel (Schweiz)
  2. GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose mbH, Berlin

Verbessert wurde auch die Suche, die neben Blog-Einträgen nun auch Seiten (Pages) durchsucht. Tags können in der neuen Version direkt und ohne Plug-in bearbeitet werden und auf den Profilseiten zeigt WordPress, als wie sicher ein Passwort eingestuft wird.

Wordpress 2.5
Wordpress 2.5
Zudem wartet Wordpress 2.5 mit einer Sicherung gegen zeitgleiche Bearbeitung eines Eintrags auf, praktisch wenn mehrere Autoren Zugriff auf einen Beitrag haben. Der visuelle Editor soll besser geworden sein, wobei besser bedeutet, dass die nun verwendete Version 3.0 des WYSIWYG-Editors TinyMCE Code nicht mehr wie zuvor durcheinanderbringt. Zudem läuft TinyMCE 3.0 besser in Safari und kommt besser mit komplexem HTML zurecht.

Wordpress 2.5
Wordpress 2.5
Die Aktualisierung von Plug-ins wird mit der neuen Version einfacher, denn Wordpress informiert nunmehr nicht nur über neue Versionen von Plug-ins, sondern kann sie mit einem Klick auch installieren. Bedurfte es bisher eines Plug-ins, um Bildergalerien anzulegen, so bietet WordPress eine solche Funktion nun von Hause aus.

Auch unter der Haube hat sich einiges getan. So kommt nun die Bibliothek phpass, die helfen soll, Passwörter besser zu sichern. Cookies werden nun verschlüsselt.

Wordpress 2.5
Wordpress 2.5
Neuer Code wird zudem besser dokumentiert, es gibt einige Datenbankoptimierungen und ein "Shortcode API". Dieses kommt in der neuen Galeriefunktion zum Einsatz, ist vollständig dokumentiert und erlaubt es, komplexe Funktionen mit wenig Code einzubetten.

WordPress 2.5 steht ab sofort unter wordpress.org zum Download bereit. Die WordPress-Heimat wurde im Übrigen auch überarbeitet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 61,60€ (Bestpreis!)
  2. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  3. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  4. 99,99€ + USK-18-Versand

michael99 06. Nov 2009

Wir haben kürzlich ein Blog Addon für das CMS Redaxo fertig gestellt. Dieses kann...

Sharebrainer 31. Mär 2008

Wie gesagt: Für die Umsetzung auf WP 2.5. Kompatibilität brauchen wir noch ein bi...

Hulk 31. Mär 2008

Wenn wir schon bei WordPress sind... du könntest einen Server mit PHP und MySQL auf...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /