Abo
  • Services:
Anzeige

Nutzungsrechte: Adobe beschwichtigt Photoshop-Express-Nutzer

Adobe rudert heftig zurück

Als Adobe mit Photoshop Express eine kostenlose Photoshop-Version für den Webbrowser vorstellte, war die Aufregung über die Formulierungen in den Nutzungsbedingungen des Dienstes groß, der offiziell nur für US-Amerikaner freigegeben ist. Adobe sicherte sich unter anderem Veröffentlichungs- und Lizenzrechte an den hochgeladenen Bildern der Nutzer zu. Nun will Adobe die Bedingungen ändern.

Adobe Photoshop Express
Adobe Photoshop Express
Im Photoshop-Express-Forum teilte Adobe nun mit, dass man die "Terms of Service" nach den Bedenken, die die Benutzer vorgebracht haben, noch einmal gründlich geprüft habe. Adobe gibt zu, dass die derzeitigen Formulierungen falsche Schlussfolgerungen zuließen, wie das Unternehmen mit den Inhalten umgehen würde.

Anzeige

Niemals hätte Adobe vorgehabt, die Fotos der Anwender auf die in den Nutzungsbedingungen beschriebene Art und Weise auszuschlachten, teilte das Unternehmen kleinlaut mit. Die Rechtsabteilung werde nun überarbeitete Formulierungen entwickeln, die schnellstmöglich online gestellt werden sollen.

Adobe Photoshop Express
Adobe Photoshop Express
Noch sind die alten Terms of Service online, in denen es unter Punkt 8 einleitend heißt, dass Adobe die Inhalte der Nutzer nicht gehören. Erst danach geht es ans Eingemachte: "However, with respect to Your Content that you submit or make available for inclusion on publicly accessible areas of the Services, you grant Adobe a worldwide, royalty-free, nonexclusive, perpetual, irrevocable, and fully sublicensable license to use, distribute, derive revenue or other remuneration from, reproduce, modify, adapt, publish, translate, publicly perform and publicly display such Content (in whole or in part) and to incorporate such Content into other Materials or works in any format or medium now known or later developed.".

Nicht nur bei Adobe schlichen sich in die Nutzungsbedingungen Texte ein, die das Unternehmen später bedauert. Apple, die normalerweise für ihr eigenes Betriebssystem Software entwickeln und nur in Ausnahmefällen Windows-Software auf den Markt bringen, passierte Ähnliches: In den Lizenzbedingungen der Windows-Ausführung des Safari-Browsers 3.1 heißt es unter Punkt 2: "Der Lizenzgeber erteilt Ihnen hiermit das Recht zur Installation und Benutzung einer Kopie der Apple Software auf jeweils einem Apple Computer."

Während es sich bei Adobe Photoshop Express womöglich um eine etwas übereifrige juristische Formulierung handelte, könnte bei Apple ein viel schlichterer Grund vorliegen: ein Copy-&-Paste-Versehen.


eye home zur Startseite
pig_vomit 02. Apr 2008

Die Studentenversion kann man sich wirklich leisten finde ich. Habe mir letztens...

antifouling 01. Apr 2008

Vor Inbetriebnahme des Mundwerks (bzw. der Tastatur) bitte Gehirn einschalten !

dekaden|Z 30. Mär 2008

Eine Vorraussetzung für eine funktionierende Marktwirtschaft ist TRANSPARENZ. Wenn die...

unterschichtenf... 30. Mär 2008

auf rhetorische fragen gebe ich grundsätzlich keine antwort ;-) ansonsten, besteht bei...

2minutehate 29. Mär 2008

Die Java VM compiled den Bytecode auch just in time. Der Hotspot Compiler optimiert oft...


aptgetupdate.de / 28. Mär 2008

Photoshop im Browser?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wolfgang Westarp GmbH, Beckum
  2. Dataport, Halle (Saale), Magdeburg
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)
  3. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: sehr clever ... MS

    FreiGeistler | 01:33

  2. Re: Erklärung für einen Kryptodepp

    freebyte | 01:28

  3. Ich habe es natürlich verkackt.

    __destruct() | 01:28

  4. Re: First World Problems

    picaschaf | 01:21

  5. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    picaschaf | 01:17


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel