Apple öffnet Bildbearbeitung Aperture für Plug-in-Anbieter

Neue Umsatzmöglichkeiten für Dritthersteller

Apple hat ein kostenloses Update für seine Raw-Bildbearbeitung Aperture 2 vorgestellt, die das Werkzeug auch für Drittanbieter von Filtersoftware attraktiv macht. Erstmals kann Aperture nun mit Filtern bestückt werden - zum Beispiel zur Rauschreduktion, Maskenerstellung, HDR-Berechnung und Objektivkorrektur.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Update, das Aperture auf Version 2.1 hievt, steht kostenlos zum Download zur Verfügung. Es enthält unter anderem ein von Apple selbst entwickeltes Plug-in, das einen Pinsel zum selektiven Abwedeln und Nachbelichten einzelner Bildbereiche sowie zur lokalen Kontrast- und Sättigungsbearbeitung und dem Scharf- und Weichzeichnen einzelner Bildpartien enthält.

Stellenmarkt
  1. IT-Architekt (m/w/d)
    rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln
  2. Prüfingenieur (m/w/d) - Schwerpunkt LabVIEW Programmierung
    GRUNER AG, Wehingen
Detailsuche

In Zukunft werden Drittanbieter wie Nik Software, Tiffen und Image Trends ebenfalls Plug-ins anbieten, teilte Apple mit. Beim Anklicken eines oder mehrerer Bilder in Aperture kann der Anwender aus einem Menü der installierten Plug-ins wählen.

Von Nik Software wurde das "Viveza Plug-In von U Point Technology angekündigt, bei dem der Anwender Korrekturpunkte setzt, die mit einem Schieberegler ausgestattet zum Beispiel Helligkeits- und Farbkorrekturen an der jeweiligen Stelle bzw. im gewählten Farbbereich ermöglichen, ohne dass dafür eine Maske gemalt werden muss.

Von PictureCodes soll das Noise Ninja Plug-In erscheinen, das zur Rauschreduktion eingesetzt wird. Das Plug-in Power Stroke von Digital Film Tools dient zur einfachen Maskenerstellung, während das "Dfx Plug-In von Tiffen Company eine Filter- und Effektsammlung darstellt. Von dvGarage wurde mit dem "dpMatte Plug-In" ein Chroma-Key-Werkzeug angekündigt. Aus gleichem Hause stammt der HDRtoner, mit dem aus mehreren Einzelbildern Fotos mit einem erweiterten Dynamikumfang berechnet werden können.

Golem Akademie
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    N.N., Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Fotos, die mit Fischeye-Objektiven gemacht wurden, lassen sich mit der Fisheye-Hemi von Image Trends entzerren. Außerdem stammt von diesem Unternehmen mit ShineOff eine Anwendung, die glänzende Gesichtspartien, wie sie beim Blitzen häufig vorkommen, abmildern soll.

Aperture 2.1 steht ab sofort als kostenloses Software-Upgrade für bestehende Aperture-2-Anwender zum Download bereit. Eine Liste der Plug-ins von Drittanbietern wird unter apple.com/aperture/resources sowie unter aperturepluggedin.com veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. Hauptuntersuchung: Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia
    Hauptuntersuchung
    Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia

    Bei den TÜV-Prüfungen schneidet das Model S nicht viel besser ab als sehr günstige Verbrenner. Andere E-Autos sind da besser.

  3. Raumfahrt: China schleppt defekten Satelliten ab
    Raumfahrt
    China schleppt defekten Satelliten ab

    Ein nicht funktionsfähiger Satellit wurde mit Hilfe eines weiteren Satelliten dorthin verbracht, wo er keine Gefahr darstellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /