Garage Games veröffentlicht Torque Engine X 2.0

Entwicklungsumgebung für Windows- und Xbox-360-Spiele in neuer Version

Die Torque-X-Technologie von Garage Games ist für engagierte Hobby-Spieldesigner wie für Profis eine der preisgünstigsten Möglichkeiten, eigene Spiele auf PC und Xbox 360 zu entwickeln. Jetzt legt der Hersteller Version 2.0 vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Version 2.0 der vor allem für kleinere Projekte gedachten Spiele-Engine Torque X ist kompatibel mit dem XNA 2.0 Framework, einer Technologie von Microsoft zur Spieleentwicklung für Windows und Xbox 360. Außerdem hat Hersteller Garage Games angeblich die Performance seiner Engine in 3D-Umgebungen spürbar erhöht.

Das ursprünglich 2007 veröffentlichte Torque X hat sich im Laufe der Zeit von einer 2D- zu einer 3D-Engine mit vielfältigen Funktionen fortentwickelt. Das Paket unterstützt LOD-Terrain, ein Partikelsystem, grundlegende Physikeffekte und weitere Technologien zur Spielentwicklung. Während professionelle Engines wie Unreal oder Quake locker sechs- oder siebenstellige Beträge kosten, ist das - durchaus leistungsstarke - Torque X für 150,- US-Dollar (ca. 95,- Euro) zu haben, richtet sich aber auch nicht an Entwickler, die aufwendige Shooter planen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

vega 31. Mär 2008

Ich weiß nicht wie du auf diesen Eindruck kommst - aber picken wir deine Punkte mal...

Alter Schwede 29. Mär 2008

Finde ich grässlich, oder schreibt man das jetzt auch schon mit e? ;-) Die alte Regelung...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /