Abo
  • Services:
Anzeige

YouTube entfernt Anti-Atatürk-Videos

Heikle Angelegenheit für Google

YouTube hat mehrere Videos von seiner Seite entfernt, die nach Ansicht der türkischen Behörden den Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk beleidigten. Wegen dieser Videos hatte ein Gericht in der Türkei den Zugang zu dem Videoportal sperren lassen. YouTube-Eigner Google wird jedoch von seinen Aktionären unterdessen aufgefordert, sich Zensuranforderungen zu widersetzen.

In einer in Türkisch abgefassten Stellungnahme, die YouTube an die Nachrichtenagentur Associated Press geschickt hat, heißt es, man habe die beanstandeten Videos geprüft und entfernt, da sie die Richtlinien bezüglich der Inhalte auf den YouTube-Seiten verletzten. YouTube hofft nun, dass die türkischen Behörden die Sperre wieder aufheben.

Anzeige

Ein Gericht in der Hauptstadt Ankara hatte das Videoportal auf Antrag der Regierung gesperrt, nachdem dort Videos aufgetaucht waren, die Mustafa Kemal Atatürk verunglimpfen. Das Andenken an den 1938 gestorbenen Staatsgründer wird in der Türkei sehr hochgehalten. Die "Beleidigung des Türkentums, der Republik und der Institutionen und Organe des Staates" gilt in der Türkei als Straftat, die mit Gefängnis bestraft wird.

Es ist nicht das erste Mal, dass Regierungen wegen missliebiger Inhalte den Zugang zu YouTube sperren. Im Februar 2008 etwa hatte die pakistanische Regierung alle Internet-Zugangsprovider des Landes angewiesen, den Zugang zu YouTube zu sperren. Die Regierung begründete ihre Verfügung damit, YouTube halte blasphemische Inhalte und Filme vor, die den Islam beleidigten. Es wurde jedoch darüber spekuliert, ob nicht Videos, die Unregelmäßigkeiten bei der Parlamentswahl dokumentieren, der eigentliche Grund für die Sperre waren.

Die chinesische Regierung hat kürzlich eine Blockade gegen YouTube verhängt, weil dort Videos von den Demonstrationen in Tibet zu sehen waren. Auch die türkische Regierung blockierte YouTube in der Vergangenheit schon mehrfach. Nach Entfernung der beanstandeten Videos wurde die Sperre jedoch immer wieder aufgehoben.

YouTube entfernt Anti-Atatürk-Videos 

eye home zur Startseite
ichduersiees 16. Jan 2009

Ups, ersetz das "are" durch ein gleich "=", dann funktioniert es.

ichduersiees 16. Jan 2009

hmmm ... stimmt diese Definition nicht iregendwie doch mit dem Überein was als...

.......... 08. Apr 2008

Deutsch viel schwer für deutsches Bürger. Für das türkisch Mensch noch mehr.

abcd 31. Mär 2008

nein nein, das geht natürlich nicht....

Ibo_aus_D 31. Mär 2008

Ich will die ganzen Radikalten Islamisten und Fundis nicht verteidigen, um Gottes...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  4. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  2. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  3. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee

  4. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  5. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  6. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  7. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  8. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  9. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  10. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Bei "Intel Atom" habe ich aufgehört zu lesen

    superdachs | 08:12

  2. TP-Link Einschätzung

    Thomas Dehler | 08:09

  3. Re: Bei Display und Keyboard gibt's Workarounds

    Topf | 08:08

  4. Re: AVM haelt sich bedeckt?

    Thomas Dehler | 08:07

  5. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    david_rieger | 08:07


  1. 07:59

  2. 07:46

  3. 07:34

  4. 07:23

  5. 21:08

  6. 19:00

  7. 18:32

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel