Abo
  • Services:

LG bringt Media-Player mit Fernsehfunktion

DVB-T-Empfänger sorgt für TV-Empfang unterwegs

LG hat mit dem T80 einen Media-Player vorgestellt, der mit einem DVB-T-Empfänger ausgestattet ist. Damit kann sein Besitzer unterwegs nicht nur Musik hören, sondern auch fernsehen. Als Bildschirm steht ein 3-Zoll-Display mit einer recht hohen Auflösung zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am , yg

Der Bildschirm mit 3 Zoll Bilddiagonale bietet eine WQVGA-Auflösung von 400 x 240 Pixeln. Der Einblickwinkel liegt bei 160 Grad, damit sollen auch mehre Personen auf dem kleinen Display fernsehen können. Die Menüführung erinnert dabei an die des iPhones: Die Menüpunkte sind in einem Kreis angeordnet und lassen sich mit der Fingerspitze drehen und anwählen.

Stellenmarkt
  1. Autobahndirektion Südbayern, München
  2. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München

Der T80 zeigt Bild- sowie Textdateien an und verarbeitet Musik- und Videodateien der Formate MP3, WMA, WAV, OGG, AVI, ASF, MPEG und WMV. Ist DVB-T aktiviert, soll die Mobile XD Engine für eine anständige Bildqualität sorgen. Diesen Chipsatz verwendet LG auch bei seinen Fernsehern. Beim Fernsehen kann der Nutzer Standbildaufnahmen einzelner Filmszenen machen. Weiter steht ein UKW-Radio zur Verfügung, auch hier können Sendungen aufgezeichnet und im internen, 4 GByte großen Speicher abgelegt werden. Erweiterbar ist der Speicher laut Datenblatt nicht.

Die maximale Spielzeit des Players mit einer Akkuladung gibt LG mit 40 Stunden für Musik und 5,5 Stunden für Videos an. Mobiles Fernsehen via DVB-T soll 2 Stunden lang möglich sein, dann muss der Akku wieder aufgeladen werden. Der T80 misst 98,5 x 55,5 x 13,1 mm und wiegt 81 Gramm. Er soll ab April 2008 für 299,- Euro zu haben sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Siga 30. Mär 2008

Weil DVB-H vermutlich kein unverschlüsseltes Free-To-Air-Angebot ist, sondern man...

muhkuh43 29. Mär 2008

Keine integrierte Käsereibe?! Dann danke, kein Interesse.

Fern-Seher 28. Mär 2008

Gibts sowas auch mit DivX und TV out in einer erschwinglichen Preisklasse (~200-250...

carp 28. Mär 2008

IMHO hat das nichts mit Glück zu tun, sondern mit einem Patent.

rudluc 28. Mär 2008

Ich stelle mir gerade vor, was ich auf dem Land mit so einem Gerät mache. Immer erst mal...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

      •  /