Abo
  • Services:

Windows Search 4.0: Microsofts neue Desktopsuche

Vorabversion steht als Download bereit

Die Desktopsuche Windows Search wurde von Microsoft überarbeitet und steht als Vorabversion bereit. Mit der Version 4.0 sollen Suchergebnisse bis zu 33 Prozent schneller zur Verfügung stehen und mit einer Rollback-Funktion lässt sich bei Festplattenfehlern ein funktionierender Suchindex wieder aktivieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die höhere Suchgeschwindigkeit wurde im Vergleich zu Windows Vista ohne Service Pack 1 ermittelt. Demnach sollen Suchergebnisse nun bis zu 33 Prozent schneller zur Verfügung stehen. Verbessert wurden auch die Funktionen, um Dateien auf einem anderen Windows-Rechner zu suchen und zu finden. Dabei werden vor allem weniger Ressourcen als bisher benötigt, verspricht Microsoft.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  2. AVG Köln mbH, Köln

Mit der neuen Funktion "Rollback Revovery" kann bei Problemen zu einem funktionierenden Suchindex gewechselt werden, falls der aktuelle Index etwa durch Festplattenfehler beschädigt wurde. Dabei werden nur die aktuellen Neueinträge zurückgenommen, so dass der Suchindex nicht etwa neu erstellt werden muss.

Vor allem für Unternehmenskunden wurde das Zusammenspiel mit Exchange-Server verbessert und Windows Search 4.0 unterstützt nun EFS (Encrypting File System). Zudem sollen zahlreiche Programmfehler korrigiert worden sein, womit die Software stabiler und zuverlässiger zu Werke gehen soll.

Die Vorabversion von Windows Search 4.0 steht für Windows Vista, XP und Windows Server 2008 zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€ - Release 07.11.
  2. 32,99€
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 19,49€

BubbleBop 26. Jun 2010

Ich weiss auch nicht ob ich hier jetzt richtig liege... ...aber ich fande das schon gut...

nicoledos 06. Jun 2008

hab x86 Mui für XP geladen, also das, was auch deutsch beinhaltet. Und der installer...

titrat 28. Mär 2008

Es ist immer noch superlahm. google.com antwortet mir im Bruchteil einer Sekunde, und hat...

SCNR 28. Mär 2008

Ja sorry, das Wochenende steht vor der Tür :P

Jay Äm 28. Mär 2008

Das geht. Die Vorgehensweise war idiotisch: Irgendwo in den Indizierungsoptionen muss...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /