Abo
  • Services:
Anzeige

Onlinebanking Hibiscus 1.8 mit integriertem Backup

Version nutzt neues Datenbankformat

Die freie Onlinebanking-Software Hibiscus ist in der Version 1.8 erschienen, die ein neues Backup-System einführt. Gezeichnete Diagramme werden ab sofort mit Anti-Aliasing geglättet und die Software verwendet ein neues Datenbankformat, wodurch Nutzer bisheriger Versionen ihre Datenbestände umwandeln müssen.

Hibiscus
Hibiscus
Die Java-Software verwendet nun eine aktualisierte HBCI4Java-Version, die den FinTS-Standard 3.0 besser unterstützt. Dieser ist eine Nachfolgeversion des HBCI-Standards und erlaubt unter anderem, sich mit Signaturkarten zu authentifizieren. Da Hibiscus als Plug-in innerhalb des Jameica-Frameworks läuft, profitiert die Onlinebanking-Software von dem neu in Jameica integrierten Backup-System. Die Sicherungen können sowohl manuell als auch automatisch durchgeführt werden.

Die interne Datenbank wurde vom Entwickler auf H2 umgestellt, so dass bereits vorhandene Benutzerdatenbanken in das neue Format umgewandelt werden müssen. In diesem Zusammenhang sind auch weitere Update-Hinweise online, die es zu beachten gilt.

Anzeige

Darüber hinaus zeigt die Software neu eingegangene Umsätze nun fett an. Wird eine Überweisung oder Lastschrift eingetragen, so durchsucht Hibiscus die bisherigen Umsätze nach demselben Empfänger und übernimmt den Verwendungszweck der letzten Zahlung. Sofern in der Zwischenablage Text vorhanden ist, dessen Zeilen mit "Konto" oder "BLZ" beginnen, übernimmt Hibiscus diese Informationen außerdem, wenn eine neue Zahlung erfasst wird.

Da Hibiscus nun Pfadangaben relativ zum Benutzerverzeichnis speichert, können die Benutzerdaten auf verschiedenen Computern verwendet werden, etwa wenn sie auf einem USB-Stick abgelegt werden. Die für die Diagramme verantwortliche Bibliothek unterstützt zudem Anti-Aliasing und Umsätze pro Kategorie lassen sich grafisch im zeitlichen Verlauf auswerten.

Jameica 1.6 und Hibiscus 1.8 können ab sofort heruntergeladen werden. Sowohl Hibiscus als auch Jameica stehen unter der GPL, die Installation wird für Windows, Linux und MacOS X erklärt.


eye home zur Startseite
Olaf Willuhn 31. Mär 2008

Bisher gibt es nur Pakete fuer SuSE (Packman) und ArchLinux. Eigentlich genauso wie...

Olaf Willuhn 28. Mär 2008

Das eigene Computersystem fuer zweifelsfrei sicher zu halten finde ich durchaus mutig.

Olaf Willuhn 28. Mär 2008

Nein, RSA-Karten werden noch nicht unterstuetzt.

Glücklicher User 28. Mär 2008

Dem kann ich nur zustimmen! Außerdem Open Source und dank Java unter Lin/Mac und Win...

Krille_ 28. Mär 2008

Leider scheint die SW im Bereich der Chipkarten nur DDV-Karten zu unterstützen. Ich hab...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  2. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  3. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Guter Trend auf Golem

    FreiGeistler | 01:09

  2. Re: Leider verpennt

    quineloe | 01:06

  3. Re: "Es sei nicht einzusehen, dass Netflix an die...

    Der Held vom... | 01:00

  4. Re: Gefunden...

    FreiGeistler | 00:20

  5. Re: Asse 2.0

    FreiGeistler | 00:10


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel