Abo
  • Services:

Acer: Notebook-Preise könnten weiter sinken

Deutscher Notebook-Markt wächst deutlich stärker als erwartet

Der Absatz von Notebooks in Deutschland steigt kräftig an. Das Marktwachstum im ersten Quartal 2008 wird bei über 30 Prozent liegen und fällt damit in etwa doppelt so stark aus wie ursprünglich erwartet, berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf Stefan Engel, Managing Director von Acer Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,

Acer sei dabei stärker gewachsen als der Markt und habe so Marktanteile gewonnen. 2007 verkaufte Acer in Deutschland rund 850.000 Notebooks, in Russland sogar über 1 Million und damit erstmals mehr als in Deutschland. Mit einiger Verzögerung werde ein deutliches Anziehen der Nachfrage nun auch in Ländern wie der Ukraine und Kasachstan erwartet.

Bei Notebook-Preisen sieht Engel weiter Spielraum nach unten, so lange der Dollar schwach bleibt. Dafür sorgen der schwache US-Dollar und der harte Wettbewerb, der dazu zwinge, die Vorteile an die Kunden weiterzugeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im...
  2. (u. a. HD143X FHD-Projektor für 399,99€ statt 479€ im Vergleich und UHD300X UHD-Projektor für...
  3. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  4. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

JSMD 30. Mär 2008

Bei den spiegelnden Displays geb ich dir völlig recht, aber wozu den bitte eine RS232...

khgkgkug 28. Mär 2008

Schwacher Dollar kommt beim Endverbraucher nicht an. Nur die Händler profitieren vom...

olli o 28. Mär 2008

suche preiswertes 14"-Notebook. Natürlich kein Schminkspiegeldisplay! Empfehlungen?

Kall 28. Mär 2008

Vorallem Unternehmer und Geschäftsleute. Der gemeine Kunde ist meist zu faul, Preise zu...

Nyx 28. Mär 2008

Vernünftige Notebooks mit Non-Glare, einer SXGA oder besser Auflösung die weniger als 2...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /