Abo
  • IT-Karriere:

Video-Überwachungssystem mit Notebook-Anschluss im Eigenbau

Überwachung mit Bild und Ton

Swann Security hat mit dem DVR Guardian ein Überwachungssystem vorgestellt, das bis zu vier Videokameras per USB mit dem Notebook oder PC verbinden kann. Die Videoaufnahmen lassen sich live über das Internet abrufen, die Hardware samt Kameras muss allerdings selbst installiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Überwachungssystem ist für zu Hause oder einen kleinen Laden gedacht und besitzt vier Analogeingänge für handelsübliche Kameras, die allerdings nicht mit zum Set gehören. Auch eine Tonaufzeichnung ist möglich.

Stellenmarkt
  1. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  2. Stadt Pforzheim, Pforzheim

Der Anwender kann zwischen den einzelnen Kameraperspektiven umschalten, die Videos mit Zeitstempel aufzeichnen und sie entweder direkt am Rechner oder per Videostreaming auch online betrachten.

Die mitgelieferte Windows-Software läuft nur auf Rechnern mit den Betriebssystemen Windows 2000, XP und Vista, teilte Swann Security mit. Der DVR Guardian wird per USB 2.0 mit dem Rechner verbunden und zeichnet das Überwachungsmaterial maximal mit 704 x 576 Pixeln und 25 Bildern pro Sekunde auf. Die Speicherung kann dauerhaft, zeitgesteuert oder nur bei Bewegungen im Bild vorgenommen werden.

Swann Security bietet den DVR Guardian für rund 100,- US-Dollar an. Dazu kommt noch der Preis für die Überwachungskameras.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV-, Netzwerk- und Kameraangeboten)
  2. (aktuell u. a. Haushaltsgeräte)
  3. 49,90€ (Bestpreis!)

tutnixzursache2 28. Mär 2008

o.t. ohne text..

afx2000 28. Mär 2008

Das perfekte Teil für mein Wohnmobilprojekt! Ein Car-PC kommt sowieso rein...

Anonymer Nutzer 28. Mär 2008

Ich finde, man sollte zur Senkung des Bürokratieaufwands einfach die Adressen der Käufer...

Ralf B. 28. Mär 2008

Das wird ein Überwachungssystem angeboten die von der Zielgruppe her auch kleine...

mr bojangles 28. Mär 2008

aha.. wusst ichs doch. wobei, das ist ja bloss software. da fehlt noch die hardware, um...


Folgen Sie uns
       


Proglove Scanhandschuh ausprobiert

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

Proglove Scanhandschuh ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
2FA mit TOTP-Standard
GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
Von Moritz Tremmel


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /