• IT-Karriere:
  • Services:

Chrysler bringt WLAN ins Auto

Breitbandanbindung der Fahrzeuge per Mobilfunk

Der US-Automobilhersteller Chrysler will künftig ausgewählte Modelle seiner Produktpalette mit WLAN ausstatten, um den Notebooks der Passagiere eine Onlineverbindung zu spendieren. Um die Internetanbindung der Autos will sich Chrysler in Zusammenarbeit mit einem Mobilfunkbetreiber ebenfalls kümmern.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Aussagen von Chryslers Chefentwickler Frank Klegon gegenüber der Washington Post soll die WLAN-Option schon 2008 angeboten werden. Neben den WLAN-Modulen im Auto selbst soll eine Breitbandanbindung per Mobilfunk eingebaut werden. Mit welchem Netzbetreiber zusammen der Internetdienst angeboten wird, ist noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. ARYZTA, Berlin
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen

Internet im Auto lässt sich zwar in Verbindung mit Handy und Bluetooth schon seit längerem problemlos realisieren, WLAN-Technik im Auto wird von den Automobilherstellern bislang aber nicht ab Werk angeboten, sondern nur von einer kleinen Zahl von Sonderausstattern, die hauptsächlich Vans zu rollenden Büros umbauen.

Was es die US-Autofahrer kosten wird, zukünftig auch den Datenhighway zu befahren, ließ Klegon offen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  3. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)

Multi-Bang.de 08. Apr 2008

Ich sitze oft mit dem Notebook im auto und weis nicht weiter, das Internet geht selten...

BilliWutz 29. Mär 2008

Dann mach das doch erst mal nach, du Schlaumeier!

Pläumchen 28. Mär 2008

Ich dachte Kai Plaume arbeitet mit McDonalds zusammen?

Krille_ 28. Mär 2008

einen sparsamen Motor in ihre Autos. Aber die Energie-Effizinz von Amis ist ja eh unter...

eliotmc 28. Mär 2008

network on wheels


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

    •  /