• IT-Karriere:
  • Services:

Chrysler bringt WLAN ins Auto

Breitbandanbindung der Fahrzeuge per Mobilfunk

Der US-Automobilhersteller Chrysler will künftig ausgewählte Modelle seiner Produktpalette mit WLAN ausstatten, um den Notebooks der Passagiere eine Onlineverbindung zu spendieren. Um die Internetanbindung der Autos will sich Chrysler in Zusammenarbeit mit einem Mobilfunkbetreiber ebenfalls kümmern.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Aussagen von Chryslers Chefentwickler Frank Klegon gegenüber der Washington Post soll die WLAN-Option schon 2008 angeboten werden. Neben den WLAN-Modulen im Auto selbst soll eine Breitbandanbindung per Mobilfunk eingebaut werden. Mit welchem Netzbetreiber zusammen der Internetdienst angeboten wird, ist noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hünfelden
  2. SWB Bus und Bahn, Bonn

Internet im Auto lässt sich zwar in Verbindung mit Handy und Bluetooth schon seit längerem problemlos realisieren, WLAN-Technik im Auto wird von den Automobilherstellern bislang aber nicht ab Werk angeboten, sondern nur von einer kleinen Zahl von Sonderausstattern, die hauptsächlich Vans zu rollenden Büros umbauen.

Was es die US-Autofahrer kosten wird, zukünftig auch den Datenhighway zu befahren, ließ Klegon offen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ironclaw 79,90€, K83 wireless Keyboard für 139,90€, K57 wireless Keyboard 104,90€)
  2. (u. a. Telefunken 32 Zoll für 99,99€, Techwood 40 Zoll für 224,99€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB SSD für 219,90€, HP 120 GB SSD für 20,99€)
  4. 99,99€

Multi-Bang.de 08. Apr 2008

Ich sitze oft mit dem Notebook im auto und weis nicht weiter, das Internet geht selten...

BilliWutz 29. Mär 2008

Dann mach das doch erst mal nach, du Schlaumeier!

Pläumchen 28. Mär 2008

Ich dachte Kai Plaume arbeitet mit McDonalds zusammen?

Krille_ 28. Mär 2008

einen sparsamen Motor in ihre Autos. Aber die Energie-Effizinz von Amis ist ja eh unter...

eliotmc 28. Mär 2008

network on wheels


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

    •  /