• IT-Karriere:
  • Services:

Die Akkus werden knapp - ein Fabrikfeuer und seine Folgen

Brand bei LG Chem in Korea sorgt für Probleme

Ein bereits am 3. März 2008 erfolgter Brand bei LG Chem zeigt nun seine Auswirkungen auf dem Notebook-Markt - die Lithium-Ionen-Akkus werden knapp. Während Hewlett-Packard (HP) sich nicht betroffen sieht, hat Dell die Preise für optionale Zusatzakkus angehoben.

Artikel veröffentlicht am ,

LG Chem ist einer der Hersteller von Lithium-Ionen-Zellen, die beispielsweise in Notebook- und Handy-Akkus zum Einsatz kommen. Der Ausfall der Lieferungen zwingt Notebook-Hersteller nun dazu, mit Hilfe anderer Partner die Engpässe auszugleichen. Gegenüber Golem.de gab eine Sprecherin von HP Deutschland an, dass es weder Engpässe noch spürbare Auswirkungen für die Kunden geben werde - man verfüge über ein Netz von Lieferanten, um Ausfälle einzelner Lieferanten ausgleichen zu können. Preiserhöhungen werde es nicht geben.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Anders bei Dell: In einem Unternehmens-Blog des US-Herstellers heißt es, dass die Industrie durchaus global durch den Ausfall der LG-Chem-Fabrik betroffen sei. Auch Dell versucht, mit seinen anderen Partnern den Ausfall auszugleichen, sieht sich allerdings eigenen Angaben zufolge gezwungen, die Preise für Zusatzakkus zu erhöhen - hofft, das aber bald in den Griff zu bekommen. Die Preise bei den Dell-Notebooks selbst werden offenbar nicht angepasst, so groß scheinen die Auswirkungen auch bei Dell noch nicht zu sein.

Betroffen sein dürfte auch Asus - Unternehmens-Chef Jerry Shen hatte bereits Anfang März verkündet, dass etwa beim erfolgreichen Mini-Notebook "Eee-PC" die Beschaffung der Akkus das größte Problem bei der Massenfertigung sei. Dieses Problem solle aber bis Mai 2008 gelöst werden - mit dem Brand bei LG Chem könnte sich das aber noch länger hinziehen. Bis Redaktionsschluss war allerdings von Asus Deutschland noch keine Stellungnahme zu erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

graviton 28. Mär 2008

Ich habe keine Ahnung wie die Lebensdauer der heutigen Dell-Akkus ist, aber früher...

mars96 28. Mär 2008

Richtig. Ich glaube auch nichts von dieser Nachricht zumal Panasonic, Sanyo (eneloop...

Benjo 27. Mär 2008

Kein Problem einfach 13 mono zellen nehmen diese in einer reihe schalten so das man 19,5V...

Isil 27. Mär 2008

DAS ist eben Fortschritt! Da werden Zwischenschritte wie Verkaufen, Einbauen usw. einfach...

DasEnde 27. Mär 2008

MOBILE COMPUTING!!


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
    •  /