• IT-Karriere:
  • Services:

Die Akkus werden knapp - ein Fabrikfeuer und seine Folgen

Brand bei LG Chem in Korea sorgt für Probleme

Ein bereits am 3. März 2008 erfolgter Brand bei LG Chem zeigt nun seine Auswirkungen auf dem Notebook-Markt - die Lithium-Ionen-Akkus werden knapp. Während Hewlett-Packard (HP) sich nicht betroffen sieht, hat Dell die Preise für optionale Zusatzakkus angehoben.

Artikel veröffentlicht am ,

LG Chem ist einer der Hersteller von Lithium-Ionen-Zellen, die beispielsweise in Notebook- und Handy-Akkus zum Einsatz kommen. Der Ausfall der Lieferungen zwingt Notebook-Hersteller nun dazu, mit Hilfe anderer Partner die Engpässe auszugleichen. Gegenüber Golem.de gab eine Sprecherin von HP Deutschland an, dass es weder Engpässe noch spürbare Auswirkungen für die Kunden geben werde - man verfüge über ein Netz von Lieferanten, um Ausfälle einzelner Lieferanten ausgleichen zu können. Preiserhöhungen werde es nicht geben.

Stellenmarkt
  1. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  2. über Personalstrategie GmbH, München

Anders bei Dell: In einem Unternehmens-Blog des US-Herstellers heißt es, dass die Industrie durchaus global durch den Ausfall der LG-Chem-Fabrik betroffen sei. Auch Dell versucht, mit seinen anderen Partnern den Ausfall auszugleichen, sieht sich allerdings eigenen Angaben zufolge gezwungen, die Preise für Zusatzakkus zu erhöhen - hofft, das aber bald in den Griff zu bekommen. Die Preise bei den Dell-Notebooks selbst werden offenbar nicht angepasst, so groß scheinen die Auswirkungen auch bei Dell noch nicht zu sein.

Betroffen sein dürfte auch Asus - Unternehmens-Chef Jerry Shen hatte bereits Anfang März verkündet, dass etwa beim erfolgreichen Mini-Notebook "Eee-PC" die Beschaffung der Akkus das größte Problem bei der Massenfertigung sei. Dieses Problem solle aber bis Mai 2008 gelöst werden - mit dem Brand bei LG Chem könnte sich das aber noch länger hinziehen. Bis Redaktionsschluss war allerdings von Asus Deutschland noch keine Stellungnahme zu erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,29€
  2. 46,99€
  3. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)

graviton 28. Mär 2008

Ich habe keine Ahnung wie die Lebensdauer der heutigen Dell-Akkus ist, aber früher...

mars96 28. Mär 2008

Richtig. Ich glaube auch nichts von dieser Nachricht zumal Panasonic, Sanyo (eneloop...

Benjo 27. Mär 2008

Kein Problem einfach 13 mono zellen nehmen diese in einer reihe schalten so das man 19,5V...

Isil 27. Mär 2008

DAS ist eben Fortschritt! Da werden Zwischenschritte wie Verkaufen, Einbauen usw. einfach...

DasEnde 27. Mär 2008

MOBILE COMPUTING!!


Folgen Sie uns
       


Baldurs Gate 3 - Spieleszenen

Endlich: Es geht weiter! In Baldur's Gate 3 sind Spieler erneut im Rollenspieluniversum von Dungeons & Dragons unterwegs, um gemeinsam mit Begleitern spannende Abenteuer in einer wunderschönen Fantasywelt zu erleben.

Baldurs Gate 3 - Spieleszenen Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

    •  /