Militär-Roboter soll eigenständig WLAN-Netze aufbauen

Entwicklung wird von der US-Militärforschung bezahlt

IRobot, ein Hersteller von Haushalt-Roboterstaubsaugern, hat eine Ausschreibung des US-Militärs gewonnen. Dabei geht es um die Entwicklung eines kleinen Roboters, der von den Truppen im Feld zum Aufbau von WLAN-Kommunikationsnetzen verwendet werden soll. Die LANdroids sollen sogar geworfen werden können und bauen nach ihrer Landung selbstständig untereinander Funknetzwerke auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Die US-Militärforschungsbehörde DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency) finanziert das LANdroids-Programm mit einem unbekannten Betrag. Ziel ist die Entwicklung eines kleinen, preiswerten und robusten Geräts, mit dem die Soldaten kleine Funknetze aufbauen können. Das System wird von einem einzelnen Soldaten getragen und soll günstig wie ein Wegwerfartikel werden.

Stellenmarkt
  1. Developer ETL Talend / Data Integration und Datawarehouse (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  2. Manager IT Business Applications (m/w/d)
    Hays AG, Stuttgart
Detailsuche

Nach Angaben von iRobot, die mit dem PackRobot auch schon einen funktionierenden Militärroboter im Programm haben, sollen die LANdroids eine Kommunikationsinfrastruktur aufbauen können, die aus mehreren, untereinander vernetzten Geräten besteht.

Die Handhabung soll für die Soldaten so einfach wie möglich sein - der LANdroid kann einfach abgelegt bzw. geworfen werden und nimmt dann mit seinesgleichen Kontakt auf, um Ad-hoc-Netzwerke zu errichten, die von den Truppen genutzt werden können.

Die Fernmelderoboter sollen von sich aus Hindernisse erkennen und ihnen ausweichen können, sagte iRobot, was darauf schließen lässt, dass die Geräte mit einem Antriebssystem ausgerüstet werden und in eine bessere Position fahren können, um zu ihren Brüdern Kontakt aufbauen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Yaves 20. Mai 2008

wo es neue methoden gibt sich zu informieren gibt es neue möglichkeiten informationen zu...

King Troll 22. Apr 2008

ausserdem ist windows viel zu teuer - nich zu wertvoll, aber zu teuer

Joe Kuntz 28. Mär 2008

Oh mann... es geht um die informelle Informationsübertragung von Feindinformationen und...

Pornoroboter 27. Mär 2008

Und senkt vielleicht die Anzahl der Vergewaltigungen im Irak.

oli_s_ 27. Mär 2008

Zumindest bietet das doch mal spannende hacking-optionen^^



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /