• IT-Karriere:
  • Services:

Songbird 0.5 - neue Version des Media-Players erschienen

Zahlreiche Verbesserungen vorgenommen

Der Media-Player Songbird ist in der Version 0.5 erschienen und bringt zahlreiche kleinere Verbesserungen. So gibt es eine verbesserte Bedienoberfläche sowie für die Windows-Welt MTP-Unterstützung. Ferner wurden etliche Programmfehler bereinigt, so dass die Software zuverlässiger zu Werke gehen sollte.

Artikel veröffentlicht am ,

Die bisherige Wiedergabeliste wurde durch so genannte "Media Views" ersetzt. Damit sollen sich Dateien besser überblicken und verwalten lassen, wobei diese als Add-ons realisiert sind. Dadurch können die Darstellungsmodi bequem verändert werden, indem neue Add-ons installiert werden. Zum Lieferumfang gehören zwei verschiedene Ansichten, wobei die eine der bisherigen Wiedergabeliste gleicht und die andere eine dreigeteilte Ansicht liefert. Dabei wurden alle Listendarstellungen mit einem verbesserten Hintergrund versehen, der die Übersichtlichkeit erhöhen soll.

Stellenmarkt
  1. Kreis Segeberg, Segeberg
  2. Deutsche Bahn AG, Frankfurt

Überarbeitet wurden die Filterfunktionen, um die Daten außer nach Album, Künstler und Genre nach weiteren Kategorien sortieren zu können. Zudem wurden die Bewertungsfunktionen überarbeitet, die eine neue Oberfläche erhalten haben. Neuerdings kann Songbird so konfiguriert werden, dass der Media-Player nicht von anderen Applikationen verdeckt werden kann, indem er immer "oben auf" liegt. Die Mac-Version von Songbird kann neuerdings auch über Tastenkürzel bedient werden, was die Nutzung vereinfachen sollte.

Die Windows-Ausführung von Songbird enthält zudem ein MTP-Add-on, mit dem sich Geräte nach den MTP-Spezifikationen ansprechen lassen. Damit sollen sich Musikdateien bequem auf entsprechende Geräte spielen lassen. Die Nutzung des Add-ons setzt Windows XP mit dem Service Pack 2 oder Windows Vista und den Windows Media Player 11 voraus.

Songbird 0.5 steht ab sofort für Windows, Linux und MacOS X als Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

graf porno 28. Mär 2008

Windows: Winamp 5.5; für Filme Zoom Player Mac OS: iTunes; schaue auf dem Mac keine...

Arti 27. Mär 2008

'n Porsche 911 fährt auch schneller als ein VW-Passat. Leider passt da nicht die ganze...

^Andreas... 27. Mär 2008

-- 27. Mär 2008

Oder doch eher wie Schuschu? Trollig und total unnötig.


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  2. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

    •  /