Datenübertragung per EDGE auf 592 KBit/s beschleunigt

Software-Upgrade ermöglicht schnellere Datenraten

Nokia Siemens Networks hat die Datenübertragungsgeschwindigkeit via EDGE verdoppelt. Ab dem dritten Quartal 2008 sollen die Netzbetreiber via Software-Update die höheren Bandbreiten bereitstellen können.

Artikel veröffentlicht am , yg

Nokia Siemens Networks hat mit seiner Dual-Carrier-EDGE-Software eine Lösung präsentiert, die bei ihren GSM/EDGE-Basisstationen die Datenraten per EDGE verdoppeln soll. EDGE steht für Enhanced Data Rates for GSM Evolution und bezeichnet eine Technik, mit der sich Daten im GSM-Netz durch ein zusätzliches Modulationsverfahren schneller übertragen lassen. Derzeit schaffen EDGE-fähige Mobiltelefone Datenübertragungsraten von bis zu 220 KBit/s im Downlink und 110 KBit/s im Uplink - das entspricht in etwa 4facher ISDN-Geschwindigkeit.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeitung (w/m/d) für Informationssicherheit und Datenschutz
    Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  2. Senior Solution Architekt - Netzwerk (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg, München
Detailsuche

Mit dem Software-Update sollen nun bis zu 592 KBit/s im Downlink möglich werden. Zum Vergleich: Per UMTS sind Übertragungsraten von 384 KBit/s im Downlink machbar, HSDPA liefert demnächst bis zu 7,2 MBit/s.

Nokia Siemens Networks will es jedoch nicht bei einer Download-Rate von knapp 600 KBit/s belassen: Der Hersteller hat bereits Pläne für EGPRS 2, das bis zu 1,2 MBit/s im Downlink und bis zu 473 KBit/s für Uploads ermöglichen soll. Die Weiterentwicklung von EDGE beruht dabei auf dem Standard 3GPP in der Version 7. Für die Netzbetreiber ist das Software-Upgrade eine kostengünstige Möglichkeit, die Übertragungsraten im GSM-Netz zu erhöhen, da keine neue Infrastruktur errichtet werden muss.

Das Software-Upgrade für die GSM/EDGE-Basistationen von Nokia Siemens Networks soll ab Herbst 2008 zur Verfügung stehen. Das Upgrade ist laut Nokia Siemens Networks für 260 Mobilfunknetze in 117 Ländern geeignet. Wer die schnelleren Datenübertragungsraten nutzen will, muss sich allerdings ein neues Handy zulegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dr. Who 16. Apr 2008

Ich denke du bist ein VOLLIDIOT... Was meint ihr?

erwin p. 28. Mär 2008

laut dieser aussendung darf man in ein neues gerät investieren,.. apple iphone besitzer...

ppppppplp 27. Mär 2008

Ich habe auch das Nokia E61 und bin von der Das kann ich bestätigen. Ich hatte vor dem...

Der feine... 27. Mär 2008

... bei den Providern. Den SERVICE-ANBIETERN. Nope.

Siga 27. Mär 2008

Garnicht. Bis die Masten aktualisiert sind, ist dein Vertrag ausgelaufen und Handies...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Web3
Egal, irgendwas mit Blockchain

Im Buzzword-Bingo gibt es einen neuen Favoriten: Web3. Basierend auf Blockchain und Kryptotokens soll es endlich die Erwartungen an diese Techniken erfüllen.
Eine Analyse von Boris Mayer

Web3: Egal, irgendwas mit Blockchain
Artikel
  1. Samsung: Komplettes Android läuft auf Außendisplay des Z Flip 3
    Samsung
    Komplettes Android läuft auf Außendisplay des Z Flip 3

    Das Außendisplay von Samsungs kompaktem Falt-Smartphone ist klein - dennoch hat ein Entwickler eine Android-Oberfläche darauf zum Laufen bekommen.

  2. Rocket 1: 3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt
    Rocket 1
    3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt

    Eine der interessantesten Crowdfunding-Kampagnen für 3D-Drucker seit Jahren lässt einige wichtige Fragen offen.
    Von Elias Dinter

  3. Western Digital: WD schließt kritische Lücken auf externen Laufwerken
    Western Digital
    WD schließt kritische Lücken auf externen Laufwerken

    Das My Cloud OS 3 auf älteren externen HDDs und Laufwerken ist unsicher. Western Digital schließt zumindest vier Sicherheitslücken.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /