Abo
  • Services:

Astaro Security Gateway als Beta

Version 7.2 soll im zweiten Quartal 2008 erscheinen

Astaro hat sein angekündigtes Update auf die Version 7.2 des Security Gateways als öffentliche Beta-Version freigegeben. Damit will der Karlsruher Linux-Anbieter erreichen, dass seine Sicherheitslösung vor der finalen Veröffentlichung ausgiebig getestet wurde. Die neue Version soll unter anderem durch Instant-Messenger und Peer-to-Peer-Anwendungen verursachten Datenverkehr besser erkennen können.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das Update auf die Version 7.2 hatte Astaro bereits auf der CeBIT 2008 angekündigt. Die größte Neuerung darin ist die verbesserte Erkennung von Instant-Messaging- und Peer-to-Peer-Betrieb (P2P) im Netzwerk. Damit soll es nun auch möglich sein, Skype-Datenverkehr zu erkennen und zu blockieren. Durch das neue System ist es auch möglich, Ausnahmen auf Basis von IP-Adressen festzulegen, so dass einzelne Anwender beispielsweise Skype weiter nutzen dürfen.

Stellenmarkt
  1. TeamBank, Nürnberg
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach

Auch die Bandbreitenverwaltung (QoS) funktioniert nun sowohl für Instant-Messaging als auch für P2P-Clients, so dass deren Geschwindigkeit gedrosselt werden kann. Ebenfalls neu ist ein Webfilter auf Basis von Mime- und Content-Typen. Darüber hinaus verspricht Astaro eine breitere Hardware-Unterstützung und hat verschiedene Komponenten aktualisiert.

Die Beta-Version ist ab sofort als 472 MByte großes ISO-Image verfügbar. Sie ist noch bis zum 17. April 2008 lauffähig. Die finale Version des auf der CeBIT 2008 angekündigten Updates soll im zweiten Quartal 2008 verfügbar sein. Private Nutzer dürfen die Software kostenlos nutzen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  2. 4,25€
  3. (u. a. Outlander, House of Cards)
  4. (Prime Video)

Folgen Sie uns
       


No Man's Sky Next - Golem.de Live

Kommet und sehet, wie ein Weltraumbummler an nur einem Abend alles verliert.

No Man's Sky Next - Golem.de Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /