Abo
  • Services:

Wie gut ist die PC-Version von Assassin's Creed?

Näher am Holodeck war bislang kein Spiel - entsprechende Hardware vorausgesetzt

Auf Konsolen war das Schleich- und Kletter-Actionspiel Assassin's Creed ein Verkaufsschlager, demnächst geht die Windows-Fassung an den Start. Golem.de hat in einer weit fortgeschrittenen PC-Version schon mal einen Abstecher in die Zeit der Kreuzfahrer unternommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Assassin's Creed (DirectX-10-Version)
Assassin's Creed (DirectX-10-Version)
In wallender weißer Kleidung, mit gesenktem Kopf und zum Gebet gefalteten Händen fällt der junge Mann nicht auf zwischen all den Kreuzfahrern und Pilgern in Damaskus. Doch plötzlich: schnelle Bewegungen, leise Geräusche. Dann geht der mysteriöse Mann seelenruhig weiter. Ohne einen weiteren Blick hinter sich auf die Leiche zu werfen... Konsolenspieler kennen solche Meuchelszenen bereits aus der PlayStation-3- und Xbox-360-Fassung von Assassin's Creed. Demnächst sind auch die Besitzer von Windows-Rechnern dran: Am 10. April 2008 will Ubisoft die PC-Fassung veröffentlichen. Golem.de hatte schon jetzt die Möglichkeit, eine fast fertige Version ausführlich anzuspielen.

Inhalt:
  1. Wie gut ist die PC-Version von Assassin's Creed?
  2. Wie gut ist die PC-Version von Assassin's Creed?

Assassin's Creed (DirectX-10-Version)
Assassin's Creed (DirectX-10-Version)
In Assassin's Creed steuert der Spieler den mysteriösen Killer Altair im 12. Jahrhundert durch die detailliert dargestellten Städte Damaskus, Jerusalem und Akkon. Sein Ziel: die aufgeheizte Stimmung zu beruhigen - durch die Liquidation von neun Aufrührern und Querulanten. Mit den Bewegungstasten W, A, S und D bestimmt man die Laufrichtung von Altair, die Maus und ein paar Extratasten lösen Spezialbewegungen aus. Mit einem Druck auf "Umschalt" etwa schiebt Altair sanft Passanten zur Seite, mit der Leer- sowie der rechten Maustaste erklimmt er Mauern und Gebäude. Welche Tasten jeweils zu drücken sind, ist nicht immer logisch nachzuvollziehen - was aber wenig stört, weil das Programm gerade zu Beginn immer präzise Hinweise einblendet.

Assassin's Creed (DirectX-10-Version)
Assassin's Creed (DirectX-10-Version)
Inhaltlich gibt es kaum Unterschiede zwischen der Konsolen- und der kommenden PC-Version. Das gilt im Guten - Handlung, Atmosphäre, Ideen - ebenso wie im Schlechten - Abwechslung, Speichersystem. Den Spielstand sichert Assassin's Creed nur an bestimmten Stellen. Immerhin gibt es von denen aber so viele, dass der Spieler im virtuellen Todesfall nicht allzu viel wiederholen muss.

Wie gut ist die PC-Version von Assassin's Creed? 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,17€ mit Gutschein: NSW25 (Vergleichspreis 119,90€)
  2. (u. a. Logitech Z623 + Bluetooth-Adapter für 75€, ASUS Radeon RX 570 ROG Strix OC 4GB Gaming...
  3. für 149€ (Vergleichspreis ca. 210€)
  4. 749,99€ (Vergleichspreis 829€)

Smartcom5 01. Apr 2008

Es gibt ein Sprichwort, welches den Ihren Umstand sehr präzise umschreibt ;-) ; Masse...

naja 27. Mär 2008

ahem, sicher das du JADE EMPIRE von BIOWARE meinst? also, das JE, dass ich besitze ist...

Bibabuzzelmann 27. Mär 2008

In dem Spiel befindet man sich in einem Holodeck in der Zukunft, man bereist die alten...

Yeeeeeeeeha 27. Mär 2008

Hu? Tatsache? Hmm... dabei kommt am Anfang nichtmal ein "The way it's meant to be...

Go`lemo 27. Mär 2008

unterstützt AC eigentlich die Möglichkeit 2 Prozessoren zu nutzen ? Bisher laufen ja die...


Folgen Sie uns
       


Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview

Gehen oder rollen? Der Bionic Wheel Bot von Festo ist nach dem Vorbild einer Spinne konstruiert, die normalerweise läuft. Hat sie es eilig, etwa um sich vor Feinden in Sicherheit zu bringen, formt sie aus ihren Beinen Räder und rollt davon.

Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    •  /