• IT-Karriere:
  • Services:

Wie gut ist die PC-Version von Assassin's Creed?

Assassin's Creed (DirectX-10-Version)
Assassin's Creed (DirectX-10-Version)
Größte spielerische Neuerung gegenüber den Konsolenversionen sind vier zusätzliche Investigationsarten - das sind kurze Missionen, die zur Vorbereitungsphase der Attentate gehören. Beispiel für eine weitere dieser Quests ist ein Dachrennen: Altair wird von einem Informanten beauftragt, innerhalb von 90 Sekunden einen anderen Mittelsmann über die Häuser von Damaskus hinweg zu erreichen. Anhand der stets eingeblendeten kleinen Karte ist der Weg leicht zu finden, und Altair muss nur noch seine Sprünge richtig koordinieren, Wände hochklettern und über Holzplanken balancieren - das Ganze ist ohne größere Probleme zu erledigen. Weitere neue Missionstypen heißen Eskorte, Beseitigung von Bogenschützen und Marktstand-Zerstörung; die Namen deuten an, um was es geht.

Stellenmarkt
  1. Universität Osnabrück, Osnabrück-Westerberg
  2. NOVO Interactive GmbH, Rellingen

Assassin's Creed (DirectX-10-Version)
Assassin's Creed (DirectX-10-Version)
Grafisch macht unsere PC-Version bereits jetzt eine grandiose Figur - jedenfalls mit der nötigen Hardware. Wer die Auflösung auf bis zu 1.920 x 1.200 Pixel hochschraubt und alle Effekte, Schatten und Detailstufen aktiviert, taucht in eine fast fotorealistisch wirkende Welt ein. Kleine Unterschiede gibt es zwischen Rechnern mit DirectX 10 und 9 - bei Letzteren fehlen ein paar Glanzeffekte, etwa von Metall, und gelegentlich flimmern oder verwischen Texturen. In der vorliegenden Preview-Fassung stören außerdem schwarze Balken am Bildschirmrand; im fertigen Spiel sollen die laut Ubisoft nicht mehr vorhanden sein.

Die Grafikpracht hat allerdings ihren Preis: Unter 1 GByte RAM auf XP und 2 GByte unter Vista erwacht Altair erst gar nicht zum Leben, und auch ein Dual-Core-Prozessor muss zwingend im Rechner arbeiten - wohlgemerkt: das sind die Minimalanforderungen. Wie es im Detail aussieht in Sachen Hardware, kann allerdings erst der Test der fertigen Version zeigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Wie gut ist die PC-Version von Assassin's Creed?
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (Bestpreis)
  2. 389€ (Bestpreis)
  3. 399€ (Bestpreis)

Smartcom5 01. Apr 2008

Es gibt ein Sprichwort, welches den Ihren Umstand sehr präzise umschreibt ;-) ; Masse...

naja 27. Mär 2008

ahem, sicher das du JADE EMPIRE von BIOWARE meinst? also, das JE, dass ich besitze ist...

Bibabuzzelmann 27. Mär 2008

In dem Spiel befindet man sich in einem Holodeck in der Zukunft, man bereist die alten...

Yeeeeeeeeha 27. Mär 2008

Hu? Tatsache? Hmm... dabei kommt am Anfang nichtmal ein "The way it's meant to be...

Go`lemo 27. Mär 2008

unterstützt AC eigentlich die Möglichkeit 2 Prozessoren zu nutzen ? Bisher laufen ja die...


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

      •  /