Abo
  • Services:
Anzeige

Freenet will angeblich Debitel kaufen (Update)

Verkauf des Festnetzgeschäfts soll helfen, die Übernahme zu finanzieren

Freenet will seinen Mobilfunk-Konkurrenten Debitel übernehmen. Das Manager Magazin berichtet, Freenet sei sich mit Debitel-Eigner Permira fast handelseinig.

Derzeit gehört Debitel dem Finanzinvestor Permira, die den Mobilfunkanbieter im Mai 2004 für rund 640 Millionen Euro von der Swisscom kauften. Nun soll das Unternehmen für 1,4 bis 1,5 Milliarden Euro an Freenet verkauft werden, berichtet das Manager Magazin unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Anzeige

Freenet-Chef Eckhard Spoerr wolle die Übernahme durch den Verkauf von Freenets DSL-Geschäft finanzieren, heißt es in dem Bericht weiter. Sowohl United Internet als auch Telefonica hätten Interesse am Festnetzgeschäft von Freenet, wobei laut Manager Magazin ein Kaufpreis von 600 bis 700 Millionen Euro im Gespräch sei.

Noch könne die Übernahme von Debitel allerdings scheitern, etwa wenn der Verkauf des Festnetzgeschäfts von Freenet nicht zustande kommt. Zudem verlangt Freenet-Chef Spoerr von Permira ein Verkäuferdarlehen, mit dem der Finanzinvestor die Debitel-Übernahme mitfinanzieren soll, heißt es in dem Bericht.

Nachtrag vom 26. März 2008, um 19:15 Uhr:
Mittlerweile hat Freenet die Verhandlungen mit Permira offiziell bestätigt. Sollen die Gespräche zum Erfolg führen, würde Freenet die Debitel-Gruppe einschließlich ihrer Verbindlichkeiten übernehmen und den Debitel-Aktionären hierfür eine Beteiligung von 24,9 Prozent an Freenet einräumen. Darüber hinaus wäre ein Barkaufpreis zu entrichten, der ganz oder teilweise über ein Verkäuferdarlehen finanziert würde.

Noch gebe es allerdings einige Details zu klären und es steht auch noch die Zustimmung der Gremien der beteiligten Unternehmen und des Bundeskartellamtes sowie eine Einigung mit den finanzierenden Banken der Debitel-Gruppe aus.


eye home zur Startseite
Moritz Kipp 10. Apr 2008

Meine lieben Damen und Herren, ich darf nur darauf hinweisen, dass die freundlichen Damen...

Moritz Kipp 10. Apr 2008

Lieber Fieblade210, ich muss schon sagen, dass dies ein Armutszeugnis ist, welches du...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt
  2. Gira Giersiepen GmbH & Co. KG, Radevormwald
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 199€

Folgen Sie uns
       


  1. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 zeigen sich

  2. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  3. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  4. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  5. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  6. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  7. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  8. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  9. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  10. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: Na bitte

    david_rieger | 08:14

  2. Re: Im Vergleich zum Fernsehen

    Sea | 08:13

  3. Re: LTE hier, LTE da und was ist mit telefonie?

    sav | 08:13

  4. Re: Das sagt eigentlich schon alles aus.

    chefin | 08:11

  5. Re: kein Problem

    NaruHina | 08:09


  1. 07:37

  2. 07:27

  3. 23:03

  4. 19:01

  5. 18:35

  6. 18:21

  7. 18:04

  8. 17:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel