Abo
  • Services:

Microsoft spendet Quellcode an die Apache Foundation

Beitrag zum Apache-POI-Projekt

Microsoft hat Quelltext an die Apache Software Foundation übergeben, der nun im POI-Projekt verwendet werden soll. Dieses erstellt eine Schnittstelle, um Microsofts Office-Formate zu verwenden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Apache POI ist eine in Java implementierte Schnittstelle zum Zugriff auf Microsofts binäre Office-Formate. Es wird vor allem im Finanzsektor verwendet und erlaubt es, Excel-, Word-, PowerPoint- und Visio-Dateien zu öffnen und zu schreiben. Zusammen mit SourceSense hat Microsoft nun Code beigesteuert, um auf das Office-Open-XML-Format zugreifen zu können, den Nachfolger der binären Formate und Konkurrenten für das offene OpenDocument.Format. Microsoft sieht dies als Teil des Kurswechsels hin zu mehr Offenheit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. 119,90€

Nameless 29. Mär 2008

OK, schneller ist Softmaker Office schon. Wo? Hast du dazu auch ein Beispiel? Was für...

.oOo. 27. Mär 2008

na alles klar irgendwer?

caesarx 26. Mär 2008

Das bringt die Pubertät mit sich. Die Pubertät und das: http://www.penny-arcade.com/docs...


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /