Abo
  • Services:

Microsoft spendet Quellcode an die Apache Foundation

Beitrag zum Apache-POI-Projekt

Microsoft hat Quelltext an die Apache Software Foundation übergeben, der nun im POI-Projekt verwendet werden soll. Dieses erstellt eine Schnittstelle, um Microsofts Office-Formate zu verwenden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Apache POI ist eine in Java implementierte Schnittstelle zum Zugriff auf Microsofts binäre Office-Formate. Es wird vor allem im Finanzsektor verwendet und erlaubt es, Excel-, Word-, PowerPoint- und Visio-Dateien zu öffnen und zu schreiben. Zusammen mit SourceSense hat Microsoft nun Code beigesteuert, um auf das Office-Open-XML-Format zugreifen zu können, den Nachfolger der binären Formate und Konkurrenten für das offene OpenDocument.Format. Microsoft sieht dies als Teil des Kurswechsels hin zu mehr Offenheit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 72,99€
  2. (aktuell u. a. Samsung 860 Evo 500-GB-SSD 119€, externer DVD-Brenner 25€, 2-TB-HDD extern 66€)
  3. 99,99€

Nameless 29. Mär 2008

OK, schneller ist Softmaker Office schon. Wo? Hast du dazu auch ein Beispiel? Was für...

.oOo. 27. Mär 2008

na alles klar irgendwer?

caesarx 26. Mär 2008

Das bringt die Pubertät mit sich. Die Pubertät und das: http://www.penny-arcade.com/docs...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel)

Wir vergleichen Lenovos Ideapad 720S mit AMDs Ryzen 7 und Intels Core i5.

Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel) Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle
Virgin Galactic
Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle

Die Entwicklung des Raketenflugzeugs für Touristenflüge in den Weltraum hat schon vier Menschenleben gekostet. Vergangenen Donnerstag hat Virgin Galactic die Tests mit Raketentriebwerk wieder aufgenommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /