• IT-Karriere:
  • Services:

South Park kostenlos im Netz

South Park Studios stellen alle Episoden kostenlos zur Verfügung

Viele Hollywood-Studios sind darauf bedacht, dass ihre Inhalte nicht von Nutzern im Internet verbreitet werden. Die Macher der Kultserie South Park hingegen stellen ihre Inhalte selbst ins Internet.

Artikel veröffentlicht am ,

Fans der Zeichentrickserie können ab sofort alle bisher gesendeten Episoden der 12 South-Park-Staffeln kostenlos von der Website South Park Studios herunterladen.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden

Jede Episode wird allerdings von drei kurzen Werbespots unterbrochen, die sich nicht überspringen lassen. Dafür werden die Episoden online unzensiert angeboten, während sie im Fernsehen manchmal gekürzt ausgestrahlt werden. Außerdem stellen die Autoren Trey Parker und Matt Stone weitere rund 3.000 Clips bereit.

Fans der Serie können sich zudem eigene Avatare im Look von Cartman und Konsorten erstellen.

"Wir waren es echt leid, unsere eigene Show selbst immer illegal herunterladen zu müssen, deshalb haben wir uns eine legale Alternative geschaffen", begründen Parker und Stone die Freigabe der Episoden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

jbauer 19. Feb 2009

Doch, sonst kannst du ja gleich ein Hoerspiel nehmen! Auch der Inhalt von South Park ist...

Informationstec... 27. Mär 2008

Lieber ein bisschen zuviel, als zu wenig - besser spät als nie. Ich denke jedenfalls...

TollFreu 27. Mär 2008

Mit Adblock hat das nichts zu tun. Ich gehe davon aus, dass Werbespots für Firmen die...

Me.MyBase 27. Mär 2008

tja, man kann halt nicht alles haben... kannst dir ja RealLife angucken... die grafik...

CrazyyEye 27. Mär 2008

Denk ich nicht, ansonsten würden die nicht ständig geld für dieses Angebot fordern...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    •  /