Abo
  • Services:
Anzeige

O2-Business-Flatrates werden billiger

Option International bietet 100 Freiminuten

O2 senkt die Preise für die Tarife Business-Flat-Pro und Business-Flat-XL um 5,- Euro pro Monat. Außerdem bekommen Geschäftsreisende nun automatisch 100 Freiminuten pro Monat für ankommende Gespräche im Ausland spendiert, wenn sie die Option International gebucht haben.

Der Tarif Business-Flat-Pro ohne Handy sinkt im Monatspreis von 26,18 Euro (22,- Euro netto) auf 20,23 Euro (17,- Euro netto). Er umfasst Gespräche ins deutsche Festnetz, ins Mobilfunknetz von O2 sowie Abfragen der Mailbox. Die monatliche Grundgebühr für den Business-Flat-Pro-Tarif mit Handy fällt von 35,11 Euro (29,50 Euro netto) auf 29,16 Euro (24,50 Euro netto).

Anzeige

Der Business-Flat-XL-Tarif ist eine Flatrate ins deutsche Festnetz sowie alle deutschen Mobilfunknetze und kostet 73,78 Euro (62,- Euro netto) im Monat, wenn der Geschäftskunde kein Handy dazunimmt. Bislang lag der Preis bei 77,35 Euro (65,- Euro netto). Mit Handy zahlt der Kunde 82,71 Euro (69,50 Euro netto) im Monat statt bisher 86,28 Euro (72,50 Euro netto).

Geschäftskunden mit der dazugebuchten Option International haben im Ausland in Zukunft standardmäßig 100 Freiminuten für ankommende Gespräche zur Verfügung. Bislang waren die 100 Freiminuten nur im Rahmen einer Sonderaktion zu haben. Die International-Option bietet Geschäftskunden vergünstigte Telefonate ins Ausland: Nach Europa beispielsweise sollen Gespräche ab 5,95 Cent (5 Cent netto) pro Minute möglich sein.

Alle Tarifänderungen sollen ab 1. April 2008 für Neu- wie auch für Bestandskunden gelten.


eye home zur Startseite
sparvar 26. Mär 2008

konnte mich nicht beklagen und hatte keine probleme




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  2. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  3. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  4. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  5. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  6. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  7. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  8. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  9. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  10. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: "Die Wahrheit ist, Verbraucher lieben es...

    mrgenie | 10:02

  2. Re: Datentransport = Transport

    pizuzz | 10:02

  3. Re: Geht es echt um Jeder-gegen-Jeden?

    Der Held vom... | 10:01

  4. Re: AGesVG

    unbuntu | 10:01

  5. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    ClausWARE | 09:57


  1. 09:03

  2. 17:47

  3. 17:38

  4. 16:17

  5. 15:50

  6. 15:25

  7. 15:04

  8. 14:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel