Abo
  • Services:

Weitere Tages-Flatrate für Xtra-Kunden am 1. April

Xtra Event Flat gilt ins Netz von T-Mobile und das deutsche Festnetz

T-Mobile bietet im Rahmen seiner Xtra Event Flat abermals eine Tages-Flatrate für 99 Cent an. Der nächste Termin ist der 1. April 2008. Der Nutzer muss sich allerdings bereits im Vorfeld überlegen, ob er zu diesem Zeitpunkt für knapp 1,- Euro telefonieren will, denn die Flatrate muss man ein paar Tage im Voraus buchen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Eine Tages-Flatrate für 99 Cent namens Xtra Event Flat hatte T-Mobile erstmals zur CeBIT 2008 vorgestellt. Für den genannten Pauschalpreis können Xtra-Card-Kunden ins T-Mobile-Netz sowie das deutsche Festnetz telefonieren. Allerdings gilt dieser Tarif immer nur an bestimmten Tagen. Zuletzt gab es dieses Angebot am Ostermontag, das nächste Mal ist es am 1. April 2008.

Stellenmarkt
  1. parcIT GmbH, Köln
  2. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Deutschland, Freiburg im Breisgau

Wer von 00.00 Uhr bis 24.00 Uhr für 99 Cent telefonieren will, muss sich zwischen dem 26. März 2008 und dem 30. März 2008 dafür anmelden. Dies ist über den Kundenbereich der T-Mobile-Webseite und über die Kurzwahl 2202 möglich.

Weitere Termine sind für den 19. April 2008 und den 1. Mai 2008 geplant. Nutzen können dieses Angebot nur Kunden, die die Tarife Xtra Card und Xtra Nonstop gebucht haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 17,99€
  3. 39,99€
  4. 59,99€ - Release 12.10.

unterschichtenf... 26. Mär 2008

eben drum! da ich jetzt einen beim schopfe packen kann und ihn auf den fehler hinweisen...

sonnendreher 26. Mär 2008

Ich wollte auch gerade fragen ob es ein (verfrühter?) Aprilscherz sein soll oder nicht...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /