Weitere Tages-Flatrate für Xtra-Kunden am 1. April

Xtra Event Flat gilt ins Netz von T-Mobile und das deutsche Festnetz

T-Mobile bietet im Rahmen seiner Xtra Event Flat abermals eine Tages-Flatrate für 99 Cent an. Der nächste Termin ist der 1. April 2008. Der Nutzer muss sich allerdings bereits im Vorfeld überlegen, ob er zu diesem Zeitpunkt für knapp 1,- Euro telefonieren will, denn die Flatrate muss man ein paar Tage im Voraus buchen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Eine Tages-Flatrate für 99 Cent namens Xtra Event Flat hatte T-Mobile erstmals zur CeBIT 2008 vorgestellt. Für den genannten Pauschalpreis können Xtra-Card-Kunden ins T-Mobile-Netz sowie das deutsche Festnetz telefonieren. Allerdings gilt dieser Tarif immer nur an bestimmten Tagen. Zuletzt gab es dieses Angebot am Ostermontag, das nächste Mal ist es am 1. April 2008.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler C# / .NET (m/w/d)
    KHS GmbH, Worms
  2. Entwicklungsingenieur (m/w/d) Sensoren & Laser für Embedded Software
    Körber Technologies GmbH, Hamburg Bergedorf
Detailsuche

Wer von 00.00 Uhr bis 24.00 Uhr für 99 Cent telefonieren will, muss sich zwischen dem 26. März 2008 und dem 30. März 2008 dafür anmelden. Dies ist über den Kundenbereich der T-Mobile-Webseite und über die Kurzwahl 2202 möglich.

Weitere Termine sind für den 19. April 2008 und den 1. Mai 2008 geplant. Nutzen können dieses Angebot nur Kunden, die die Tarife Xtra Card und Xtra Nonstop gebucht haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


unterschichtenf... 26. Mär 2008

eben drum! da ich jetzt einen beim schopfe packen kann und ihn auf den fehler hinweisen...

sonnendreher 26. Mär 2008

Ich wollte auch gerade fragen ob es ein (verfrühter?) Aprilscherz sein soll oder nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Paramount+ im Test
Paramounts peinliche Premiere

Ein kleiner Katalog an Filmen und Serien, gepaart mit vielen technischen Einschränkungen. So wird Paramount+ Disney+, Netflix und Prime Video nicht gefährlich.
Ein Test von Ingo Pakalski

Paramount+ im Test: Paramounts peinliche Premiere
Artikel
  1. Sicherheit: FBI ist zutiefst besorgt über Apples neue Verschlüsselung
    Sicherheit
    FBI ist "zutiefst besorgt" über Apples neue Verschlüsselung

    Das FBI könnte mit Apples Advanced Data Protection seinen wichtigsten Zugang zu iPhones verlieren. Doch dafür muss die Funktion von Nutzern aktiviert werden.

  2. Smartphones: Huawei schliesst große Patentverträge mit Oppo und Samsung
    Smartphones
    Huawei schliesst große Patentverträge mit Oppo und Samsung

    Huawei hat sich mit den großen Smartphoneherstellern Oppo und Samsung geeinigt, Patente zu tauschen und dafür zu zahlen.

  3. Intellectual Property: Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird
    Intellectual Property
    Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird

    Moderne Chips bestehen längst nicht mehr nur aus der CPU, sondern aus Hunderten Komponenten. Daher ist es nahezu unmöglich, einen Prozessor selbst zu entwickeln. Wir erklären wieso!
    Eine Analyse von Martin Böckmann

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore -37% • Asus RTX 4080 1.399€ • PS5 bestellbar • Gaming-Laptops & Desktop-PCs -29% • MindStar: Sapphire RX 6900 XT 799€ statt 1.192€, Apple iPad (2022) 256 GB 599€ statt 729€ • Samsung SSDs -28% • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% [Werbung]
    •  /