Wie menschliche Haut: LG baut Handy mit Silikonhaut

Mobiltelefon bietet 2-Megapixel-Kamera, HSDPA und MP3-Player

LG Electronics hat mit dem LG-SH240 ein HSDPA-Handy vorgestellt, dessen Tastatur mit einer Silikonhülle überzogen wurde. Damit soll sich das Mobiltelefon so geschmeidig wie menschliche Haut anfühlen. Die Handygehäuse-Vorderseite ist dagegen aus Metall gearbeitet.

Artikel veröffentlicht am , yg

Abgesehen von der Silikonhülle bietet das 102,8 x 52 x 14,8 mm große LH-240 keine großen technischen Neuerungen. Es bietet ein 2,2-Zoll-TFT, das bis zu 26 Millionen Farben bei einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln darstellen soll. An Bord findet sich eine 2-Megapixel-Kamera, die auch Videos aufzeichnet. Zum Musikhören für unterwegs hat LG einen MP3-Player spendiert. Detailliertere Angaben liegen nicht vor.

Stellenmarkt
  1. Junior Professional Projektmanager Plattformentwicklung Lidl Reisen (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Technische Fachkraft für das Medienzentrum (w-m-d)
    Kreis Offenbach, Dreieich
Detailsuche

Mit einer Akkuladung soll eine Sprechzeit von schwachen 2,3 Stunden möglich sein, die Stand-by-Zeit soll bei etwas mehr als 6 Tagen liegen. Welche Mobilfunknetze das Gerät unterstützt ist unklar, entsprechend ist auch nicht bekannt, für welche Netze die angegebenen Akkulaufzeiten gelten.

Das LG-SH240 wird vorerst nur in Korea angeboten. Pläne für Deutschland sind nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Kaiser 16. Sep 2008

Seh ich genauso, es ist Firmen-/Produktname und Produktnummer Seh ich genauso...

farbenfroh 26. Mär 2008

Wirklich 26 Millionen Farben? ~16Mio (2^24) würden mir ja einleuchten, nützt ja nix wenn...

dude3 26. Mär 2008

solange das Handy nicht schwitzt ... ;-)

Real... 26. Mär 2008

Was heißt hier "hätten"? Dieses Problem existiert ganz real und lässt sich in jeder...

Mein Senf 26. Mär 2008

Und damit war nahezu jeder billigste MP3-Player im Guang-Hu-Market in Taiwan überzogen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Einführung in MQTT
Alles läuft über den Broker

MQTT eignet sich hervorragend für Sensoren und IoT-Anwendungen. Wir geben eine Einführung in das Protokoll für Machine-to-Machine-Kommunikation.
Von Florian Bottke

Einführung in MQTT: Alles läuft über den Broker
Artikel
  1. Intel SGX: Cyberlink rät zu alten CPUs für UHD-Blu-rays
    Intel SGX
    Cyberlink rät zu alten CPUs für UHD-Blu-rays

    Weil Intel kein SGX mehr unterstützt, empfiehlt Cyberlink, keine aktuelle Hardware zu nutzen und keine Software-Updates einzuspielen.

  2. Elektromobilität: Ladesäulen für BP bald profitabler als Tankstellen
    Elektromobilität
    Ladesäulen für BP bald profitabler als Tankstellen

    BP steht kurz davor, dass Schnellladestationen profitabler sind als Tankstellen. Das könnte zusätzliche Investitionen in Ladesäulen bringen.

  3. Nachfolger von Windows 10: Microsoft überarbeitet die Widgets in Windows 11
    Nachfolger von Windows 10
    Microsoft überarbeitet die Widgets in Windows 11

    Bisher gibt es im Widgets-Panel unter Windows 11 nicht viel zu sehen. Microsoft will das mit Sun Valley 2 ändern und mehr Apps integrieren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Asus Gaming-Notebook 17“ 16GB 1TB SSD 1.599€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.639€ [Werbung]
    •  /