Microsoft-Software für das iPhone?

Microsoft prüft Entwicklung von iPhone-Applikationen

Seitdem Apple eine Beta-Version des Software Development Kit (SDK) für das iPhone veröffentlicht hat, prüfen zahlreiche Softwarefirmen, ob sich die Entwicklung von iPhone-Applikationen rentiert. Auch Microsoft prüft derzeit, was für Applikationen der Softwareriese auf das iPhone portieren könnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das US-Magazin Fortune berichtet, gibt es noch keine abschließende Entscheidung bei Microsoft dazu, ob und welche Produkte auf das iPhone gebracht werden sollen. Tom Gibbons, Leiter des Bereichs spezieller Geräte bei Microsoft, verriet aber, dass das iPhone-SDK eingehend von Microsoft geprüft werde.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler / Entwickler OSS (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg, Nürnberg
  2. Business Intelligence Manager/BI-Spezialist (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
Detailsuche

Zu der Prüfung gehört auch die Frage, ob sich Programme zur Sprachsteuerung für das iPhone entwickeln lassen. Damit würden sich iPhone-Programme mit der Sprache bedienen lassen. Entsprechende Überlegungen laufen derzeit, erklärte Mike McCue, General Manager bei Microsoft für diesen Bereich. Voraussetzung ist, dass das iPhone-SDK derartige Möglichkeiten unterstützt. Im März 2007 hatte Microsoft dafür den Anbieter Tellme übernommen.

Im Juni 2008 soll die neue iPhone-Firmware 2.0 erscheinen, mit der es dann möglich sein wird, direkt Applikationen auf das Apple-Handy zu installieren. Bislang ist das nicht ohne weiteres möglich. Den Softwarevertrieb reißt Apple dann an sich, weil es Applikationen für das iPhone dann nur über einen Bereich des iTunes-Stores geben wird. 30 Prozent der Einnahmen durch den Softwareverkauf behält Apple dann als Gebühr für den Vertrieb der Software ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tststs 27. Mär 2008

genau, die user sind an den quicktime problemen schuld *augenroll* http://www.reduser.net...

Replay 27. Mär 2008

Ich nicht. Wenn ich solche Bilder wie "Kinder verwackelt.jpg", "Tante Olga ohne Kopf...

Blork 26. Mär 2008

Feigling! ;-)

TV Kaiser 26. Mär 2008

Ein Teufelskreis...

Name tut... 26. Mär 2008

... eine neue Plattform für Virenscanner. Die Hersteller derselbigen wird's freuen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /