• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft-Software für das iPhone?

Microsoft prüft Entwicklung von iPhone-Applikationen

Seitdem Apple eine Beta-Version des Software Development Kit (SDK) für das iPhone veröffentlicht hat, prüfen zahlreiche Softwarefirmen, ob sich die Entwicklung von iPhone-Applikationen rentiert. Auch Microsoft prüft derzeit, was für Applikationen der Softwareriese auf das iPhone portieren könnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das US-Magazin Fortune berichtet, gibt es noch keine abschließende Entscheidung bei Microsoft dazu, ob und welche Produkte auf das iPhone gebracht werden sollen. Tom Gibbons, Leiter des Bereichs spezieller Geräte bei Microsoft, verriet aber, dass das iPhone-SDK eingehend von Microsoft geprüft werde.

Stellenmarkt
  1. ARZ Haan AG, Stuttgart, Nürnberg, München
  2. Curalie GmbH, Berlin

Zu der Prüfung gehört auch die Frage, ob sich Programme zur Sprachsteuerung für das iPhone entwickeln lassen. Damit würden sich iPhone-Programme mit der Sprache bedienen lassen. Entsprechende Überlegungen laufen derzeit, erklärte Mike McCue, General Manager bei Microsoft für diesen Bereich. Voraussetzung ist, dass das iPhone-SDK derartige Möglichkeiten unterstützt. Im März 2007 hatte Microsoft dafür den Anbieter Tellme übernommen.

Im Juni 2008 soll die neue iPhone-Firmware 2.0 erscheinen, mit der es dann möglich sein wird, direkt Applikationen auf das Apple-Handy zu installieren. Bislang ist das nicht ohne weiteres möglich. Den Softwarevertrieb reißt Apple dann an sich, weil es Applikationen für das iPhone dann nur über einen Bereich des iTunes-Stores geben wird. 30 Prozent der Einnahmen durch den Softwareverkauf behält Apple dann als Gebühr für den Vertrieb der Software ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 189€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)

tststs 27. Mär 2008

genau, die user sind an den quicktime problemen schuld *augenroll* http://www.reduser.net...

Replay 27. Mär 2008

Ich nicht. Wenn ich solche Bilder wie "Kinder verwackelt.jpg", "Tante Olga ohne Kopf...

Blork 26. Mär 2008

Feigling! ;-)

TV Kaiser 26. Mär 2008

Ein Teufelskreis...

Name tut... 26. Mär 2008

... eine neue Plattform für Virenscanner. Die Hersteller derselbigen wird's freuen.


Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /