Abo
  • Services:

Phase One und Mamiya stellen Mittelformat-Digicam vor

Objektive und Rückteile verschiedener Hersteller nutzbar

Phase One und Mamiya haben zusammen ein offenes Mittelformat-Kamerasystem entwickelt, das mit zahllosen Objektivtypen und digitalen Rückteilen zusammen genutzt werden kann. Die Hersteller verkaufen das System jeweils unter anderem Namen: Phase One nennt es schlicht "645 Kamera", Mamiya hingegen "645AFDIII". Neben den Mamiya-645-Objektiven passen an die Kameras die Hasselblad-V-Objektive sowie Pentacon-Six-Optiken.

Artikel veröffentlicht am ,

Phase One 645
Phase One 645
Der Kameraverschluss soll Geschwindigkeiten von 1/4.000 Sekunde bis hin zu 60 Minuten erlauben. Ohne dass die Hand den Kameragriff verlassen muss, soll der Fotograf direkten Zugriff auf wichtige Einstellräder und Knöpfe der Kamera erhalten - beim Mittelformat ist dies nicht immer der Fall.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Metropolregion Nürnberg
  2. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Magdeburg, Kiel

Vorserienmuster wollen die Hersteller auf der Photo Imaging Expo zeigen. Weitere technische Details sowie Ausstattungsvarianten und natürlich der Preis sollen erst später bekanntgegeben werden.

Mit dem Marktstart rechnen Phase One und Mamiya innerhalb des zweiten Quartals 2008.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,29€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 25,49€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

hobel 26. Mär 2008

Berechnen? Naja, einmal in 23,... Stunden rotieren, das ist nicht so schwer. Montierung...

Spanky Ham 26. Mär 2008

HS ist eh klasse. :)

venki 26. Mär 2008

Äpfel und Birnen? Die D3 ist gegen MF-Digi-Systeme ein Schnäppchen. Die Hasselblad geht...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

    •  /