Abo
  • IT-Karriere:

Phase One und Mamiya stellen Mittelformat-Digicam vor

Objektive und Rückteile verschiedener Hersteller nutzbar

Phase One und Mamiya haben zusammen ein offenes Mittelformat-Kamerasystem entwickelt, das mit zahllosen Objektivtypen und digitalen Rückteilen zusammen genutzt werden kann. Die Hersteller verkaufen das System jeweils unter anderem Namen: Phase One nennt es schlicht "645 Kamera", Mamiya hingegen "645AFDIII". Neben den Mamiya-645-Objektiven passen an die Kameras die Hasselblad-V-Objektive sowie Pentacon-Six-Optiken.

Artikel veröffentlicht am ,

Phase One 645
Phase One 645
Der Kameraverschluss soll Geschwindigkeiten von 1/4.000 Sekunde bis hin zu 60 Minuten erlauben. Ohne dass die Hand den Kameragriff verlassen muss, soll der Fotograf direkten Zugriff auf wichtige Einstellräder und Knöpfe der Kamera erhalten - beim Mittelformat ist dies nicht immer der Fall.

Stellenmarkt
  1. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen an der Alz
  2. ITC ENGINEERING GMBH & CO. KG, Stuttgart

Vorserienmuster wollen die Hersteller auf der Photo Imaging Expo zeigen. Weitere technische Details sowie Ausstattungsvarianten und natürlich der Preis sollen erst später bekanntgegeben werden.

Mit dem Marktstart rechnen Phase One und Mamiya innerhalb des zweiten Quartals 2008.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. 2,99€
  3. 4,99€
  4. 3,99€

hobel 26. Mär 2008

Berechnen? Naja, einmal in 23,... Stunden rotieren, das ist nicht so schwer. Montierung...

Spanky Ham 26. Mär 2008

HS ist eh klasse. :)

venki 26. Mär 2008

Äpfel und Birnen? Die D3 ist gegen MF-Digi-Systeme ein Schnäppchen. Die Hasselblad geht...


Folgen Sie uns
       


Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019)

Das Prime TX-700 Fanless vo Seasonic ist das derzeit stärkste passiv gekühlte Netzteil am Markt. Die kompaktere Variante namens PX-500 wiederum passt in das The First von Monsterlabo, ein Gehäuse, um 200-Watt-Komponenten passiv zu kühlen.

Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019) Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
      Digitaler Knoten 4.0
      Auto und Ampel im Austausch

      Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
      Ein Bericht von Werner Pluta

      1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
      2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
      3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

        •  /