Abo
  • Services:

Tintenstrahldrucker druckt 1.000 A4-Seiten pro Minute

Kyocera entwickelt schnellen Druckkopf mit hoher Auflösung

Für den Heimanwender ist Kyoceras neuer Tintenstrahl-Druckkopf nicht gedacht: Die Neuentwicklung arbeitet zwar mit einer durchaus gebräuchlichen Auflösung von 600 x 600 dpi, kann dies aber mit einer Geschwindigkeit, die die bisherige Technik deklassiert. Kyoceras Lösung arbeitet im Vollfarbdruck mit 150 Metern pro Minute. Das wären rund 1.000 Seiten A4-Papier pro Minute.

Artikel veröffentlicht am ,

Kyocera KJ4
Kyocera KJ4
Reduziert man die Auflösung auf 600 x 480 dpi, sind gar Druckgeschwindigkeiten von 200 Metern pro Minute möglich. Der KJ4 markiert Kyoceras Einstieg in den Tintenstrahldrucker-Markt, wobei das Unternehmen derzeit nur industrielle Zwecke im Blick hat. Mit dieser Geschwindigkeit sollen Tintenstrahldrucker zu sonstigen Drucklösungen konkurrenzfähig werden, erhofft sich Hitoshi Takao, General Manager der Dünnfilm-Komponenten-Gruppe bei Kyocera.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. ifm prover gmbh, Tettnang

Druckprinzip
Druckprinzip
Der KJ4 beherbergt 2.656 Düsen und kann neben UV- auch pigmentierte Tinten verarbeiten und erzielt variable Tintentropfenvolumen zwischen 4 und 21 Picolitern. Die Druckbreite des Kopfes liegt bei 108 Millimetern und ist damit erheblich größer also bei Geräten für Privathaushalte. Der Druckkopf selbst misst 200 x 25 x 58 mm. Um eine Papierbreite von 50 cm abzudecken, benötigt man für die drei Grundfarben und Schwarz zusammengenommen 40 Druckköpfe, die hintereinander angeordnet sind.

Ab April 2008 will Kyocera seine Drucklösung weltweit Druckerherstellern anbieten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

blork42 27. Mär 2008

... der näxt step zu da futar !

Bambi 26. Mär 2008

Nein Gold und Silber hab ich schon mal auf der Cebit gesehen

Bambi 26. Mär 2008

Consumer-Tinte kostet in der Literflasche auch nur 30-40 Euro brutto

Trollentferner 26. Mär 2008

Geh wieder unter Deinen Stein und denke darüber nach, wozu der Golem Newsticker dient...

never 26. Mär 2008

... 1000 DIN A4 Seiten pro Minute. Macht dann etwa 16 Seiten pro Sekunde, wohlgemerkt im...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /