Abo
  • Services:

Windows-Spiele laufen mit CrossOver unter Linux

CodeWeavers bringt extra Spiele-Edition auch für MacOS X

CodeWeavers arbeitet schon länger daran, Windows-Spiele in seinem CrossOver zu unterstützen. Nun gibt es mit CrossOver Games auch eine extra Spiele-Edition der auf Wine basierenden Software. Zu den unterstützten Spielen zählen unter anderem World of Warcraft sowie Steam-Titel wie Team Fortress 2.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

CrossOver Games
CrossOver Games
Schon in CrossOver 6.1 wurden eine Reihe von Spielen unterstützt. Durch die ständigen Verbesserungen im Bereich der 3D-Spiele bei der freien Implementierung des Win32-API, Wine, profitiert auch CodeWeavers Arbeit, so dass mit CrossOver Games ein extra Spieleprodukt entstand. Zu den unterstützten Titeln zählen die Onlinerollenspiele World of Warcraft, Eve Online und Guild Wars sowie Steam-Spiele wie Team Fortress 2, Counterstrike Source, Civilization 4 und Max Payne 2.

Eine Testversion gibt es ab sofort für Linux und MacOS X zum Download. Wer bereits CrossOver-Kunde ist, kann CrossOver Games mit seinem Registrierungsschlüssel freischalten. Wer die Software kaufen will, zahlt knapp 40,- US-Dollar inklusive einem Jahr Updates.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  3. 20,49€
  4. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

Darjeeling 05. Aug 2009

Naja, daran merkt man wohl, dass der Gute selbst noch nie irgend etwas programmiert hat...

regiedie1. 31. Mär 2008

Aber nur so: Im Artikel geht es um CodeWeavers CrossOver und nicht Cedega. CodeWeavers...

VB_Rocka 27. Mär 2008

Du bist ja niedlich :)

soso 27. Mär 2008

es beweist wohl eher das er unter Windows mit VSync spielt und unter Linux nicht..

soso 27. Mär 2008

Aha... Ich soll also extra Geld für ein OS ausgeben das ich nur ab und an benutze um...


Folgen Sie uns
       


Geforce GTX 1660 Ti im Test

Die Geforce GTX 1660 Ti ist mit 300 Euro die bisher günstigste Turing-Karte von Nvidia, sie hat aber keine RT-Cores für Raytracing oder Tensor-Cores für DLSS-Kantenglättung.

Geforce GTX 1660 Ti im Test Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

    •  /