Abo
  • Services:

Erste Beta von Fedora 9

Linux-Distribution erscheint im April 2008

Nach Ubuntu hat nun auch das Fedora-Projekt eine Beta-Version seiner nächsten Ausgabe der gleichnamigen Linux-Distribution veröffentlicht. Die Beta-Fassung soll bereits alle Funktionen der fertigen Version enthalten und dient somit nur noch der weiteren Fehlersuche, bevor Fedora 9 dann im April 2008 fertig wird.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Neben dem aktuellen Gnome 2.22 liefert Fedora 9 auch KDE 4.0.2 als Desktop-Umgebung mit. Ferner ist bereits Firefox 3 Beta 5 als Browser enthalten. Die Entwickler haben außerdem den Installer aufgebohrt, so dass dieser nun die Größe von Ext2-, Ext3- und NTFS-Partitionen ändern kann. Zusätzlich können nun verschlüsselte Dateisysteme angelegt werden und Fedora lässt sich auch auf diesen installieren.

Die auf dem Kernel 2.6.25-rc5 basierende Beta-Version enthält darüber hinaus eine Vorschau auf das Dateisystem Ext4. Die Beta-Version steht ab sofort zum Download bereit. Fedora 9 soll im April 2008 fertig sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Born2F*ck 26. Mär 2008

Daneben, der über dir war ge,meint xD

zergnase 26. Mär 2008

ehrlich? ich dachte immer die verwenden os/2 mit nem backport auf bsd?? man lernt nie...


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
Leserumfrage
Wie sollen wir Golem.de erweitern?

In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
  3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
Pillars of Eternity 2 im Test
Fantasy unter Palmen

Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
Ein Test von Peter Steinlechner


      •  /