Abo
  • IT-Karriere:

EnterpriseDB bringt Postgres-Variante für Webanwendungen

GridSQL als Open Source veröffentlicht

EnterpriseDB hat seine PostgreSQL-Distribution umbenannt und verspricht Leistungsverbesserungen speziell für Entwickler von Web-2.0-Anwendungen. Zusätzlich hat das Unternehmen seine Business-Intelligence-Lösung GridSQL unter die GPL gestellt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Postgres Plus sowie Postgres Plus Advanced Server hat EnterpriseDB seine beiden neuen Produkte genannt, die ebenso wie die anderen EnterpriseDB-Datenbanken auf dem freien PostgreSQL-System basieren. Funktionen wie Workload Profiling und ein verteilter Cache sollen für einen Leistungszuwachs sorgen, womit sich das Produkt laut EnterpriseDB vor allem an Entwickler von Web-2.0-Anwendungen richtet. Durch eine Ein-Klick-Installation soll ferner die Einrichtungszeit verkürzt werden. Postgres Plus steht zum Download bereit.

Stellenmarkt
  1. serie a logistics solutions AG, Köln
  2. Karl Simon GmbH & Co. KG, Aichhalden

Der Postgres Plus Advanced Server 8.3 soll ebenfalls ab sofort verfügbar sein und ist der Nachfolger des EnterpriseDB Advanced Server. Wie in der Vergangenheit will EnterpriseDB hier vor allem mit der versprochenen Oracle-Kompatibilität punkten. Die für Windows, Linux und MacOS X erhältliche Software lässt sich die Firma mit 995,- US-Dollar pro CPU und Jahr bezahlen.

Teil dieser PostgreSQL-Varianten ist auch GridSQL, eine Business-Intelligence- und Data-Warehousing-Lösung von EnterpriseDB, die auch mit der Community-Version von PostgreSQL funktioniert. GridSQL verspricht eine einfachere Verwaltung von Datenbank-Grids und eine bessere Skalierbarkeit. Die Entwicklung ist ab sofort bei Sourceforge unter der GPLv2 erhältlich. Zusätzlich erlaubt der Anbieter, GridSQL in jeder unter einer von der Open Source Initiative anerkannten Lizenz entwickelten Software einzusetzen.

IBM hat sich überdies zu den Geldgebern der Firma gesellt und steckt zusätzliche 10 Millionen US-Dollar in EnterpriseDB. Damit hat EnterpriseDB bisher insgesamt 37,5 Millionen US-Dollar Risikokapital gesammelt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€

Yeeeeeeeeha 26. Mär 2008

Relativ wenig verbreitet. Ich würde als Relations-Vergleich eher "Linux vs. FreeBSD...


Folgen Sie uns
       


Zenbook Pro Duo - Hands on

Braucht man das? Gut aussehen tut das Zenbook Pro Duo jedenfalls.

Zenbook Pro Duo - Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /