Abo
  • Services:
Anzeige

DIN stimmt für ISO-Standardisierung von OOXML

Votum noch nicht offiziell abgegeben

Das Deutsche Institut für Normung (DIN) hat abermals für ISO-Standardisierung des Dokumentenformates Office Open XML (OOXML) gestimmt. Zwar wurden Bedenken eingeräumt und somit eine leichte Verschiebung hin zur Ablehnung erreicht, noch wird die Standardisierung aber befürwortet. Das offizielle Votum gibt das DIN erst in wenigen Tagen ab.

Trotz einer leichten Verschiebung hin zur Ablehnung wurde die Standardisierung von Microsofts Office-Dokumentenformat vom DIN befürwortet, teilte der Linux-Verband mit. Die von den OOXML-Kritikern vorgetragenen Argumente hätten nicht entkräftet werden können, daher müsse nun ein Lenkungsausschuss entscheiden, wie weiter zu verfahren ist, so Elmar Geese, Erster Vorsitzender des Linux-Verbandes.

Anzeige

"Wir sehen an dem langwierigen und umstrittenen Verfahren, wie wichtig mehr Transparenz in der Entscheidungsfindung ist. Trotz der massiven und zweifellos berechtigten Vorwürfe gegen Microsoft, schon wieder seine dominierende Marktstellung und seine ungeheure wirtschaftliche Macht zu missbrauchen, ändert sich das Umfeld leider zu langsam. Microsoft schwimmt eindeutig gegen den Strom, hat aber offensichtlich noch hinreichende Kraft das zu tun, auch wenn es hin und wieder Milliarden an Strafgeldern für sein Verhalten zahlen muss", so Geese weiter.

Weiter merkt der Linux-Verband an, dass Sun - einer der Entwickler des konkurrierenden OpenDocument-Formates (ODF) - der Abstimmung fern blieb. Dies zeige, wie viel Einfluss Microsoft tatsächlich habe. "Microsoft wird sich in den Abstimmungen zu OOXML durchsetzen, nicht nur in Deutschland. Das ist zwar bedauerlich, aber vorhersehbar", so Geese weiter. Seiner Ansicht nach dürfte die OOXML-Geschichte nachhaltig das Vertrauen in einen unabhängigen Standardisierungsprozess zerstören. Zwar sei bekannt, dass große Unternehmen Einfluss auf Standardisierungen nehmen, so Geese, dies spiele sich aber meist versteckt in Hinterzimmern ab. "Diesmal haben wir einen ungeschminkten Blick auf die Machtverhältnisse bekommen, und das ist für Öffentlichkeit und Mitbewerb im gegebenen Umfang erschreckend."

Das offizielle Votum wird das DIN am 28. März 2008 abgeben. Erst vor kurzem hatte Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) das DIN aufgerufen, gegen die OOXML-Standardisierung zu stimmen. Microsofts Alternative zum bereits von der ISO standardisierten ODF steckt noch immer im Prozess zum internationalen Standard. Das DIN hatte das Microsoft-Format schon 2007 befürwortet. In der damaligen ISO-Abstimmung sowie in einem zweiten Verfahren im Februar 2008 schaffte das Format jedoch nicht, die nötigen Stimmen zu erlangen.


eye home zur Startseite
Ihr Name: 02. Apr 2008

Hier wird ja auch nicht behauptet dass NIEMAND das Format verwenden würde, sonden...

Nameless 28. Mär 2008

GESUCHT: DINorm für Korruption und Vetternwirtschaft Ich stimme dafür und nach meiner...

Steppenwolf 26. Mär 2008

Immernoch die gleichen Verleumdungen und üble Nachede. Bisher bist du jeglichen Beweis...

Steppenwolf 26. Mär 2008

Falls du es noch nicht gemerkt haben solltest: ODF und OOXML sind KEINE Maßeinheiten...

Steppenwolf 26. Mär 2008

btw. JPEG 2000 --> ISO/IEC 15444 (in mehreren Teilen) TIFF --> ISO 12639 PNG --> ISO/IEC...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Wolfsburg
  2. Worldline GmbH, Aachen
  3. ABB AG, Heidelberg
  4. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Neuried-Altenheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-47%) 31,99€
  2. (-60%) 15,99€
  3. (-78%) 6,66€

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: Ist ja lustig dass es gerade Toyota ist

    ArcherV | 17:42

  2. Re: wer bekommt eigentlich alles Android 8?

    Crossfire579 | 17:39

  3. Re: Angeber-Specs

    Widdl | 17:31

  4. Re: Update? Wo denn? k.t.

    Eheran | 17:30

  5. Re: 11%, nimmt den Mehrtakt raus

    ms (Golem.de) | 17:29


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel