Abo
  • Services:

Sollen ISPs aktiv gegen illegales Filesharing vorgehen?

Online-Umfrage der Musikwoche

Das Fachmedium Musikwoche führt seit einigen Tagen eine Online-Umfrage unter ihren Lesern zur Rolle von Internetprovidern bei der Bekämpfung des illegalen Filesharings durch. Die Teilnehmer glauben mehrheitlich nicht an den Erfolg eines freiwilligen Engagements der ISPs.

Artikel veröffentlicht am ,

Geht es nach den Teilnehmern der kleinen Umfrage der Musikwoche, werden Tauschbörsen, über die illegal Filme und Musik verbreitet werden, wohl nicht so schnell aus der Welt verschwinden. Nur eine Minderheit von gut 21 Prozent spricht sich klar dafür aus, dass ISPs auf freiwilliger Basis eine aktive Rolle bei der Bekämpfung von "Piraterie" übernehmen - "denn ohne Musik und Film verkauft sich auch die tollste Technik schlecht". Weitere gut 21 Prozent der Umfrageteilnehmer vertreten die Auffassung, dass es eines konzertierten Vorgehens der ISPs "auf internationaler Ebene" bedarf, um das "Piraterie-Problem" in den Griff zu bekommen.

Stellenmarkt
  1. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart
  2. Teckentrup GmbH & Co. KG, Verl

Ein deutlich größerer Teil der Befragten glaubt allerdings nicht an ein freiwilliges Engagement der ISPs. Fast ein Viertel ist überzeugt, "der Appell an die ISPs bleibt ein Geplänkel der Lobbyisten". Der größte Teil aber, ein Drittel, ist der Auffassung, dass sich an der Situation "ohne Druck des Gesetzgebers" nichts ändern wird.

Da die Umfrage weiterhin läuft, können sich die Ergebnisse noch ändern. [von Robert A. Gehring]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 469€ + Versand (Bestpreis!)

Clueless 29. Mär 2008

Ich starte gerade eine Umfrage. Immer wieder kommt es vor dass illegale Anrufe von...

Meaper 28. Mär 2008

Also da liegt wirklich der Hund begraben! Wenn ich das Original habe (Spiel, Filme...

Devon James 26. Mär 2008

... und den 650 Millionen Kunden die sich die neuesten Kinofilme ziehen... Kenne...

Devon James 26. Mär 2008

Das liegt ja im Sinne des Betrachters, nur weil DIR der Film nicht zusagt muss es ja...

Devon James 26. Mär 2008

Wie kann man bitte legal DRM umgehen? Ist doch schon ein Widerspruch in sich. DRM darf...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

    •  /