Abo
  • Services:
Anzeige

Intels Quad-Core-Xeons jetzt mit 2,5 GHz bei 50 Watt

Neue Penryn-Modelle mit vollem L2-Cache, aber reduziertem FSB-Takt

Ein Jahr nach den ersten 50-Watt-Xeons (Serie L5300) hat Intel nun zwei weitere Server-Prozessoren ins Rennen geschickt, die besonders stromsparend sein sollen. Die neue Serie L5400 basiert auf der Penryn-Architektur und erreicht recht hohe Taktfrequenzen.

Ab sofort lieferbar sind laut Intel der Xeon L5420 (2,5 GHz) und L5410 (2,33 GHz). Die Prozessoren kosten in 1.000er-Stückzahlen für PC-Hersteller und Wiederverkäufer 380,- bzw. 320,- US-Dollar. Sie sind damit etwas günstiger als die Serie L5300 bei ihrem Marktstart vor gut einem Jahr.

Anzeige

Erreichten die ersten Low-Voltage-Xeons damals nur maximal 1,86 GHz, so hat Intel mit den neuen Modellen den Takt kräftig gesteigert und sich nicht für eine noch geringere "Thermal Design Power" (TDP) entschieden. Die neue Serie L5400 passt damit in bestehende Server mit Sockel LGA771, die auch schon die ersten 50-Watt-Xeons aufnehmen konnten.

Da die Penryn-Architektur, vor allem durch 45 Nanometer Strukturbreite, ohnehin sparsamer als die Core-Prozessoren ist, musste Intel auch nicht an der Ausstattung sparen. Beide neuen Xeons verfügen über insgesamt 12 MByte L2-Cache (6 MByte je Dual-Core-Die), lediglich der FSB-Takt von effektiv 1.333 MHz reicht nicht an die Spitzenmodelle der Penryn-Xeons heran. Von diesen gibt es jedoch bisher nur fünf Varianten mit bis zu 3,2 GHz und Preisen bis knapp 1.300,- US-Dollar, zudem nehmen sie bis zu 150 Watt elektrischer Leistung auf.

Im zweiten Quartal 2008 will Intel den minimalen Leistungsbedarf für seine Server-Prozessoren weiter senken, allerdings nur mit Dual-Core-Prozessoren. Diese auch auf Penryn-Kernen basierenden Xeons sollen dann nur noch 40 Watt aufnehmen und bis zu 3 GHz Takt erreichen. Den schon existierenden L5410 gibt es darüber hinaus schon jetzt als Embedded-Version mit einer garantierten Verfügbarkeit von sieben Jahren ab der Markteinführung.


eye home zur Startseite
Andreas123 25. Mär 2008

Schön und gut aber könnten die vielleicht mal lieber die noch ausstehenden 45nm Quadcores...

GrinderFX 25. Mär 2008

Naja, sie verlieren immer mehr ihre daseinsberechtigung.

tweek 25. Mär 2008

ja amd besitzt auch triple core nicht nur quad core

bla 25. Mär 2008

Also wenn ich wirklich leistung brauche hab ich keine andere Wahl als zu einem Intel...

Leser 25. Mär 2008

Und was macht das aus? Gibt´s irgendeinen Beleg, dass AMDs "native quad-core" nicht auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Arrow Central Europe GmbH, München, Neu-Isenburg, Stuttgart
  2. Dataport - Anstalt des öffentlichen Rechts, Altenholz / Kiel
  3. ADWEKO Consulting GmbH, Stuttgart
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  2. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...

Folgen Sie uns
       


  1. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  2. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  3. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  4. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  5. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor

  6. Linksys WRT32X

    Gaming-Router soll Ping um bis zu 77 Prozent reduzieren

  7. Mainframe-Prozessor

    IBMs Z14 mit 5,2 GHz und absurd viel Cache

  8. Android-App für Raspberry programmieren

    werGoogelnKann (kann auch Java)

  9. Aldebaran Robotics

    Roboter Pepper soll bei Beerdigungen in Japan auftreten

  10. Google Express

    Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Fehler im Bericht?

    wizzla | 16:05

  2. Re: Hauptsache ne Äpp

    mcnesium | 16:05

  3. Re: Straßenzulassung?

    M.P. | 16:04

  4. Re: Liebe Redaktion (Marc Sauter)

    RicoBrassers | 16:03

  5. Re: Habe den Store deinstalliert

    TheUnichi | 16:02


  1. 16:08

  2. 15:54

  3. 14:51

  4. 14:35

  5. 14:19

  6. 12:45

  7. 12:30

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel