Abo
  • Services:
Anzeige

Sony: Windows auf Wunsch auch ohne "Bloatware"

Kostenpflichtige Option nach Kritik doch kostenlos

Für die US-Kunden der TZ-Notebooks hat sich Sony ein ganz besonderes Extra ausgedacht. Wird das Notebook direkt bei Sony bestellt, kann sich der Heimadministrator die nach dem Kauf eines Notebooks manchmal notwendige Neuinstallation sparen. Mit der "Fresh Start"-Option spielt Sony selbst eine Windows-Version ohne unnötige Software, Werbung und sonstige aufblähende Software ein.

In den USA bietet Sony seit kurzem eine Option für Käufer einiger Notebooks an: Auf Wunsch kann sich der Anwender für ein von unnötiger Werbe- und Softwarelast ("Bloatware") befreites vorinstalliertes Windows entscheiden. Mit der "Fresh Start"-Option übernimmt Sony die Reinigung der oftmals völlig überfrachteten Windows-Installationen.

Anzeige

Bisher beschränkt sich die Option auf einige wenige "Configure-to-Order"-Notebooks, die bei Sony direkt nach Kundenwünschen ausgeliefert werden. Dazu gehören einige Notebooks der TZ-Serie. Für die ebenfalls konfigurierbare SZ-Serie bietet Sony diese Option in den USA nicht an. Ursprünglich wollte Sony für die saubere Windows-Installation vom Käufer 50,- US-Dollar extra haben. Aufgrund des recht lauten negativen Echos diverser Hardware-Blogs hat sich Sony schließlich umentschieden und bietet diese Option nun kostenlos an.

Sony ist nicht der einzige Hersteller, der seine Notebooks und Desktops mit viel Software ausstattet, die in der Regel nicht benutzt wird und den Rechner verlangsamt. Auch andere Hersteller nutzen diese Möglichkeit aus, um viel Software, Demoversionen und mitunter Werbung unter die Leute zu bringen. Ab und an findet sich in den Softwarepaketen immerhin die ein oder andere nützliche Anwendung.

Hierzulande verkauft Sony jedoch keine Geräte im Direktverkauf, die sich umfassend konfigurieren lassen. Um eine aufwendige Neuinstallation kommt der Anwender so unter Umständen nicht herum oder muss mit dem überfüllten Arbeitsgerät leben. Dem ein oder anderen wäre die Option sicher auch die 50,- US-Dollar wert gewesen, denn nicht jeder traut sich eine zeitaufwendige Installation eines Betriebssystems zu.


eye home zur Startseite
Sebastian09 13. Aug 2008

Apple Notebooks auf dem absteigenden ast zu lesen unter www.haso-mag.de

Macuser 25. Mär 2008

das hat nix mit dem BS sondern mit dem Distributor zu tun

maxx 25. Mär 2008

ich weiß nicht was das mit ahnung zu tun haben soll, ahnung sollten die haben die das...

Fleischmütze 25. Mär 2008

Das war lediglich eine Frage, auf dich ich eine Antwort erwartet habe. Und falls du mit...

alienjoker 25. Mär 2008

Tja, Samsung machts vor, da kann ich mit den recoverys in aller schnelle eine normale OS...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg
  2. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  3. Bright Solutions GmbH, Darmstadt
  4. Daimler AG, Stuttgart-Fellbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. Re: Muhahahahaha

    Mingfu | 15:00

  2. Irgendwie glaube ich der Telekom nicht.

    chaos1823 | 14:59

  3. Re: Problem: Generierung von Bitcoin-Vermögen

    Danijoo | 14:59

  4. Re: Verschwörungstheoretiker wiedermal widerlegt?

    David64Bit | 14:55

  5. Sie werden sich in Kürze auf uns stürzen - ohne...

    cicero | 14:53


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel