Abo
  • IT-Karriere:

Fujitsu: 2,5-Zoll-Festplatte mit 320 GByte und 7.200 U/Min.

Festplatte für Notebooks und Desktop-PCs benötigt nur 2,3 Watt

Eine besonders schnelle 2,5-Zoll-Festplatte mit bis zu 320 GByte Kapazität hat Fujitsu mit der Serie "MHZ2 BJ" vorgestellt. Die Platten laufen mit 7.200 Umdrehungen pro Minute.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab Juni 2008 will Fujitsu seine neue Festplattenserie ausliefern, die sowohl für Notebooks als auch Desktop-PCs gedacht ist. Die Platten der Serie MHZ2 BJ benötigen laut Hersteller bei Schreib- und Leseoperationen nur 2,3 Watt, im Idle-Modus soll der Stromverbrauch bei 0,8 Watt liegen, im Stand-by reduziert er sich auf 0,13 Watt.

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. m.a.x. Informationstechnologie AG, München

Die Scheiben der MHZ2 BJ drehen sich 7.200-mal pro Minute, der Cache ist 16 MByte groß. Angeschlossen wird die Platte per SATA mit bis zu 3 GBit/s. Welche Datentransferraten die Platten haben, gibt Fujitsu nicht an.

Fujitsus neue 2,5-Zoll-Festplatten sollen mit Kapazitäten von bis zu 320 GByte verkauft werden, ihr Gewicht liegt bei 116 Gramm.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-81%) 0,75€
  3. 39,99€
  4. 2,99€

Ichfragdasjetztmal 30. Mär 2008

Hi ich wollte Dich nicht so flach kritisieren, nur klar machen daß Deine Aussagen mM...

Nicht das... 27. Mär 2008

Sehr geehrte Interessenten, selbst veständlich umfasst die im Artikel beschriebene...

Klack 25. Mär 2008

Mehr Daten auf gleicher Anzahl Platters wie die 200er werden wohl zwangsweise eine...

Klack 25. Mär 2008

Laut spec-pdf 9.5mm siehe: http://www.fujitsu.com/downloads/PR/2008/20080324-01a.pdf

Tass Kaff 25. Mär 2008

Wieso? ausbleiben? Die seriellen Daten werden in ein FIFO-Schieberegister und/oder Cache...


Folgen Sie uns
       


Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13

Der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken hofft darauf, dass das Europaparlament am 26. März 2019 den umstrittenen Artikel 13 noch ablehnt.

Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13 Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

    •  /