• IT-Karriere:
  • Services:

Olympus bringt xD-Karten-Adapter für MicroSD-Karten

xD-Kartenformat bald am Ende?

Das xD-Kartenformat, das 2002 von Olympus und anderen Kameraherstellern wie Fujifilm eingeführt wurde, kommt mit der aktuellen Entwicklung bei SD-Karten schon lange nicht mehr mit. Nun legt Olympus seine neuen Kameras wie der µ 1030SW einen Adapter bei, der äußerlich wie eine xD-Karte aussieht und MicroSD-Karten schluckt.

Artikel veröffentlicht am ,

XD-Karten mit mehr als 2 GByte gibt es nicht - und die niedrigen Schreib- und Lesegeschwindigkeiten verhindern die Aufzeichnung von hochauflösenden und damit speicherintensiven Videos. MicroSD-Karten sind hingegen derzeit mit bis zu 12 GByte Kapazität erhältlich und erheblich schneller.

Der Olympus-Adapter MASD-1 wird seitlich mit einer dieser Karten bestückt und kann dann anstelle einer xD-Karte eingesetzt werden. Ob der Adapter den langsamen Übergang von xD- auf SD-Karten einläutet, ist nicht bekannt. Einige Kameras besitzen bereits jetzt xD- und SD- bzw. CompactFlash-Schächte nebeneinander.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  4. 189€ (Bestpreis)

Olympus Fan 11. Okt 2010

Hallo, ich habe den MASD-1 original Olympus Adapter bei http://www.micronuxnet.de...

BlaBlub 26. Mär 2008

Dass die XD-Card kein Erfolg wurde hat mit "Glück" nichts zu tun. Diese Speicherkarte...

Future 26. Mär 2008

Die XD-Karte war von Anfang an das konstruktiv schlechteste Speichermedium. Im Gegensatz...

demon driver 25. Mär 2008

1. Wieviel Geschwindigkeit bleibt von der Micro-SD-Karte noch übrig, wenn die Daten...

co 25. Mär 2008

kommt, chinesische Nachbauer, stellt das Ding bei ebay rein - oder weiß jemadn schon, ob...


Folgen Sie uns
       


Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_

Mit Mega-Power sagte Sega 1990 der Konkurrenz den Kampf an. Im Golem retro_ holen wir uns die Spielhalle nach Hause.

Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_ Video aufrufen
Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    •  /