Palm weitet Verluste aus

31,5 Millionen US-Dollar Nettoverlust

Palm setzt die Konkurrenz von RIM und Apple sowie anderen Mobiltelefonherstellern stark zu: Der Nettoverlust von Palm erreicht mit 31,5 Millionen US-Dollar ein neues Tief. Im ersten Quartal 2008 belief sich der Nettoverlust noch auf 0,8 Millionen US-Dollar, im zweiten Quartal waren es schon 9,6 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf eine Aktie umgerechnet belief sich der Verlust des dritten Quartals auf 0,30 US-Dollar. In diesen Verlusten sind Umstrukturierungskosten von alleine 12,3 Millionen US-Dollar enthalten. Im vergleichbaren Vorjahresquartal konnte Palm noch einen Gewinn von 11,8 Millionen US-Dollar ausweisen.

Stellenmarkt
  1. SAP-Plattformarchitekt und Integrationsdesigner (BTP, PO, PI) - (d/m/w)
    INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken, Leipzig
  2. Scrum Master (w/m/d)
    IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin
Detailsuche

Das Unternehmen erzielte in seinem dritten Bilanzquartal 2008 einen Umsatz von 312,1 Millionen US-Dollar, wovon 275,4 Millionen US-Dollar aus dem Verkauf von Smartphones stammen. Der Umsatz fiel um knapp 25 Prozent geringer aus als im Vorjahresvergleich. Das EBITDA belief sich auf minus 28,4 Millionen US-Dollar.

Das Smartphone Centro verkaufte sich nach Palms Angaben sehr gut. Im abgelaufenen Quartal konnte das Unternehmen davon 833.000 Geräte verkaufen - im Jahresvergleich 13 Prozent mehr. Der Centro wird in den USA bereits seit September 2007 angeboten.

Der Centro ist nach Firmenchef Ed Colligan das Smartphone mit dem besten Verkaufsstart in der Geschichte des Unternehmens. Er sieht neben dem Design und dem Preis auch den Funktionsumfang des Gerätes als Erfolgsfaktoren. Mehr als 70 Prozent der Käufer seien vormals Nutzer normaler Handys ohne Smartphone-Funktionalität gewesen.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Eine Aussicht auf das neue Quartal lieferte Palm nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


knuedo 25. Mär 2008

Meine Meinung zu deinen Negativ-Punkten: - video: du kannst doch dein Filmchen so...

BSDDaemon 24. Mär 2008

Na klar... sowas kann man zum Beispiel durch Abschreibungen machen... oder...

OxKing 23. Mär 2008

Dem kann man nur zustimmen. Irgendwo nach dem Tungsten T oder vielleicht schon vorher hat...

mischung 22. Mär 2008

sieht aus wie ne mischung aus vista macos und gnome

Linux Profi 22. Mär 2008

Genau!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
11 gute Gründe gegen den Umstieg auf Windows 11

Microsoft hat mit Windows 11 ein besseres Windows versprochen. Momentan fehlt aber viel und Funktionen werden hinter mehr Klicks versteckt.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Microsoft: 11 gute Gründe gegen den Umstieg auf Windows 11
Artikel
  1. Activision Blizzard: Bobby Kotick wollte offenbar Probleme verharmlosen
    Activision Blizzard
    Bobby Kotick wollte offenbar Probleme verharmlosen

    Bei Activision Blizzard gab es mehr Personalabgänge als bislang bekannt - und Konzernchef Bobby Kotick wollte nicht, dass das publik wird.

  2. Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
    Sportuhr im Hands-on
    Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

    Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  3. Springer-Klage abgelehnt: Adblocker verstoßen nicht gegen das Urheberrecht
    Springer-Klage abgelehnt
    Adblocker verstoßen nicht gegen das Urheberrecht

    Im juristischen Kampf gegen Adblocker hat der Axel-Springer-Verlag eine weitere Niederlage gegen den Adblock-Plus-Anbieter Eyeo erlitten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /