Abo
  • Services:
Anzeige

Google Gadget Maker: 7 Miniprogramme für Web 2.0

Persönliche Informationen über iGoogle an Freunde schicken

Google bietet allen, die ihre Googleseite per iGoogle personalisiert haben, einen neuen Dienst an: Mit dem Gadget Maker kann der Nutzer verschiedene Infos ablegen und anderen zugänglich machen. So lassen sich ein Miniblog, eine Einkaufliste oder eine Liste mit Lieblingsfilmen anlegen oder Fotos online stellen. Bislang gab es den Dienst nur auf Englisch, nun ist er auch in Deutsch verfügbar.

Insgesamt gibt es sieben Module. Nutzer können ein Foto hochladen und mit Rahmen versehen, einen Gruß im Telegrammstil verschicken, ein Miniblog unter dem Motto "Daily me" mit Gedanken bestücken, die sie bewegen. Sie können Einkaufszettel, TopTen-Aufstellungen oder sonstige Listen veröffentlichen. Weiter bietet Google mit dem Countdown Gadget einen Zähler, der die Tage bis zu einem besonderen Ereignis wie Urlaub oder Hochzeit herunterzählt. Und schließlich gibt es das YouTube-Kanal Gadget, mit dem der Anwender einen eigenen YouTube-Kanal starten und Videos veröffentlichen kann.

Anzeige

Falls diese Formatierungsmöglichkeiten, die die einzelnen Gadgets bieten, nicht ausreichen, bietet der Suchmaschinenbetreiber noch das freie Format Gadget, das eine weitere Individualisierung der Darstellung von privaten Informationen ermöglicht. Zugriff auf iGoogle und die neuen Funktionen gibt es unter www.google.de/ig

Google baut mit dem Gadget Maker also sein Angebot für die soziale Kommunikation via Internet weiter aus. Damit sammelt der Onlinedienst aber auch weiter sehr persönliche Daten. Gerade Hitlisten zu Lieblingsfilmen oder Einkaufszettel verraten ja sehr viel über die Vorlieben eines Nutzers, Werber dürften sich über derart detaillierte Informationen sehr freuen, können sie so doch zielgenaue Werbung schalten. Jeder iGoogle-Nutzer muss daher selbst überlegen, wie viel Mehrwert die Kommunikation bietet, die Google via Gadget Maker ermöglicht - oder ob der Preis, so viele private Daten herauszugeben, zu hoch ist.


eye home zur Startseite
Mika27 16. Apr 2008

Aber was ist an dieser Datensammlung so schlimm? Das werde ich dir sagen. Diverse grosse...

google-critic 21. Mär 2008

sehr aufschlussreich dazu: fischinger.alien.de/weltuntergang.html

Rosa Pudel 20. Mär 2008

Wenn man sich die letzten Meldungen über Google hier anschaut, so geht es ausschließlich...

du asso 20. Mär 2008

Geh mal weg!

shirin 20. Mär 2008

um dazu zu gehören. Datenschutz, Privatsphäre alles Humbug.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. LexCom Informationssysteme GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 64,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    DetlevCM | 18:02

  2. IoT

    flow77 | 18:00

  3. Re: Kein Login nach Update mehr möglich - "Dauer...

    nightmar17 | 17:51

  4. Re: Besser nicht veröffentlichen als ohne Musik

    Juge | 17:40

  5. Re: Manövrieren unter Wasser...

    ernstl | 17:39


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel