Abo
  • Services:

Aufsteckmodul verwandelt Nintendo DS in Gitarre

Activision veröffentlicht Guitar Hero für DS mit Mini-Pseudo-Aufsteckklampfe

Im Sommer 2008 erscheint eine Handheld-Version des Rockstar-Simulators Guitar Hero. Wer auf dem Nintendo DS antreten möchte, muss das Gerät per Aufsteckmodul zum Mini-Musikinstrument erweitern. Darauf zu spielen, könnte ziemlich blöd aussehen - aber Spaß machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Guitar Hero on Tour
Guitar Hero on Tour
Wenn demnächst junge Menschen in aller Öffentlichkeit merkwürdige Bewegungen ausführen, erklärt ein Blick auf ihre Hände vielleicht alles: Falls da ein buchgroßes Stück Plastik zu sehen ist, handelt es sich um Spieler von Guitar Hero on Tour. So nennt Activision die Nintendo-DS-Version der auf PC und stationären Konsolen äußerst erfolgreichen Guitar-Hero-Reihe.

Stellenmarkt
  1. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Guitar Hero on Tour
Guitar Hero on Tour
Damit Spieler als angehende Musiker loslegen können, bekommt der DS ein Aufsteckmodul namens "Guitar Grip" verpasst. Anschließend tragen Handheld-Rocker das Gesamtgerät - ähnlich wie manche Videokameras - mit einem kleinen Gurt in einer Hand und bedienen die zusätzlichen bunten Knöpfe im Rhythmus der Musik mit vier Fingern. Gleichzeitig zupfen sie auf dem Touchscreen-Monitor des DS mit einem mitgelieferten Plektrum die Saiten ihrer virtuellen Klampfe. Auch das DS-Mikrophon kommt zum Einsatz. Beispielsweise müssen Spieler reinpusten, wenn pyrotechnische Effekte schief laufen und die Bühne brennt. Wer besonders von Fans bedrängt wird, schreibt Autogramme auf den Bildschirm.

Guitar Hero on Tour
Guitar Hero on Tour
Für Guitar Hero on Tour hat Activision über 20 Originalsongs lizenziert, die von Bands wie Nirvana, OK Go und No Doubt stammen. Solo-Spieler musizieren in einer Kampagne ähnlich der in Guitar Hero 3. Dabei wählen sie aus sechs vorgegebenen Gitarristen ihr alter Ego aus - vier sind aus der Serie bekannt, zwei neue kommen dazu. Wer lieber gemeinsam mit anderen spielt, tritt drahtlos im Zwei-Spieler-Modus an, wahlweise auf Coop-Art gemeinsam oder im "Battle Mode" gegeneinander. Was den Preis angeht, hält sich Activision noch bedeckt. Als Veröffentlichungstermin ist derzeit der Sommer 2008 angepeilt.

Ein Problem bleibt allerdings ungelöst: Derzeit liegt Activision im Streit mit Gitarrenproduzent Gibson. Der hatte kürzlich geklagt, weil er eines seiner Patente verletzt sieht, das simuliertes Gitarrespielen schützt. Die Auseinandersetzung dürfte auch das "Guitar Grip" betreffen - trotz dessen ungewöhnlicher Form.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Genocide 25. Mär 2008

Wer spielt denn bitte Guitar Hero mit 4 Tasten das is ja voll fad.... wie soll man da...

H4ndy 25. Mär 2008

Es sind viele Fake-Hori-Schutzfolien auf dem Markt, da muss man sehr aufpassen. Ich hab...

H4ndy 25. Mär 2008

Ich denke, man kann das alles einfach um 180° drehen und im Spiel wird es dann eine...

Hotohori 21. Mär 2008

Du musst es ja nicht kaufen, ich finde es jedenfalls einen interessanten Ansatz.

wfe 21. Mär 2008

sind keine Gitarre, Kinder! Das dauert vermutlich noch 10 Jahre dann weiß keiner von den...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /