Abo
  • Services:

AMD dementiert Entlassungswelle wegen schlechter Bilanzen

Ziele für das erste Quartal 2008 werden angeblich verfehlt

Einer Meldung der britischen News-Site The Inquirer zufolge plant AMD, 5 Prozent seiner Belegschaft abzubauen. Dies soll eine Konsequenz aus der Tatsache sein, dass AMD seine Ziele für das erste Quartal 2008 nicht erreichen würde. Der Chip-Hersteller dementierte diese Spekulationen gegenüber Golem.de jedoch sofort.

Artikel veröffentlicht am ,

AMD-Sprecher Michael Schmid bezeichnete den Bericht des Inquirer als "klare Falschmeldung". Entlassungen seien derzeit bei AMD nicht geplant. Zu den frühestens für den 14. April 2008 zu erwartenden Quartalszahlen kann sich AMD derzeit nicht äußern, das Unternehmen befindet sich in der "quiet period" in den Wochen vor Veröffentlichung der Ergebnisse.

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. medavis GmbH, Karlsruhe

Die britische Webseite hatte ohne Angabe von Quellen gemeldet, AMD wolle quer durch alle Abteilungen sein Personal um 5 Prozent reduzieren, die Kündigungen seien bereits ausgesprochen. Damit wolle AMD seine Kosten senken, weil das erste Quartal 2008 sehr schlechte Ergebnisse bescheren würde.

AMD ist derzeit finanziell so stark unter Druck wie nie: Das vierte Quartal 2007 schloss der Chip-Hersteller mit einem Nettoverlust von 1,772 Milliarden US-Dollar ab, was aber auf Einmaleffekte durch die Übernahme von ATI zurückzuführen war. Durch seine Umsätze alleine hätte AMD beinahe eine schwarze Null erreicht.

Konkrete Umsatzerwartungen für das traditionell recht schwache erste Quartal hatte AMD nicht veröffentlicht, und auch eine Umsatz- und Gewinnwarnung dafür gibt es noch nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 102,46€ + Versand
  2. ab 349€
  3. bei dell.com

Blbubb 24. Mär 2008

Da bin ich wirklich froh das ich einen AMD CPU gekauft hab

G000D 20. Mär 2008

kt.

Selters 20. Mär 2008

ich frag mich wer der dumme sein wird welcher den Kommentar bis ins unentliche treiben will

A.M.D 20. Mär 2008

Naja, ob das hilft? AMD wird so einiges an Strom sparen müssen, bis das Geschäftsjahr...


Folgen Sie uns
       


Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt der chinesische Herstller BOE ein im Wind flatterndes AMOLED.

Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week) Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
    PGP/SMIME
    Die wichtigsten Fakten zu Efail

    Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

    Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
    Steam Link App ausprobiert
    Games in 4K auf das Smartphone streamen

    Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Active Shooter Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
    2. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
    3. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen

      •  /