Abo
  • Services:
Anzeige

Pentax: Dünne Kompaktkamera mit 5fach-Zoom und Touchscreen

Optio V20 erreicht 8 Megapixel Auflösung

Pentax hat mit der Optio V20 eine kompakte Digitalkamera mit 5fach-Zoomobjektiv vorgestellt. Derzeit schwenken einige Hersteller darauf um, auch in die flachen Kameras nicht die üblichen 3fach-Zooms einzubauen. Dabei leidet allerdings die Lichtstärke der Objektive etwas - die Pentax erreicht Anfangsblendenöffnungen von F3,5 bzw. 5,6.

Pentax Optio V20
Pentax Optio V20
Die Sensorauflösung des CCDs mit 1/2,35 Zoll großer Diagonale liegt bei 8 Megapixeln im vergleichsweise konservativen Bereich - die Konkurrenz in Form der Panasonic Lumix FX500 erreicht schon 10 Megapixel.

Anzeige

Die Pentax-Kamera ist 23,5 mm dick - auf der Rückseite sitzt ein 3 Zoll großes Display mit Touchscreen, das eine Auflösung von 230.000 Pixeln liefert. Einen optischen Sucher konnte Pentax bei dieser Displaygröße nicht mehr unterbringen - es ist schlicht kein Platz mehr vorhanden.

Pentax Optio V20
Pentax Optio V20
Eine optische Bildstabilisierungshilfe, wie sie viele andere Hersteller anbieten, hat Pentax bei der Optio V20 nicht eingebaut. Eine Erhöhung der Lichtempfindlichkeit von ISO 80 bis 6.400 ist natürlich auch eine Möglichkeit, zu kurzen Verschlusszeiten zu kommen, die naturgemäß weniger Verwackelungsrisiko bergen. Allerdings besteht die Gefahr, dass die Bilder dadurch stark verrauschen.

Die Kamera-Elektronik kann mit einer Gesichtserkennung aufwarten, die Schärfe- und Belichtungseinstellung auf die erfassten Personen anpasst. Sich bewegende und einmal anfokussierte Objekte soll die Kamera dank einer Objekterkennung und -verfolgung nicht wieder verlieren. Die Videoauflösung liegt mit 640 x 480 Pixeln im unteren Bereich - andere Kameras erreichen hier schon 1.280 x 720 Pixel.

Pentax Optio V20
Pentax Optio V20
Erfreulich groß ist der interne Speicher der Kamera - 51 MByte sind an Bord. Außerdem kann die Kamera mit SD- und SDHC-Speicherkarten erweitert werden. Der Apparat misst 97,5 x 56,5 x 23,5 mm und wiegt leer, d.h. ohne Akku und Speicherkarte, 130 Gramm. Der Akku ist nach Herstellerangaben für rund 200 Bilder gut - danach muss er wieder aufgeladen werden.

Die Pentax Optio V20 soll wird voraussichtlich ab Ende April 2008 zu einem Preis von rund 230,- Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
fifi 26. Mär 2008

Die Anfangsbrennweite (6,3-31,5 mm ~ 36-180 mm KB) ist ja nicht so doll - das gehört...

ff55 21. Mär 2008

Ihr amüsiert euch wohl auch königlich darüber, wenn das Reserverad beim Auto nicht auf...

bkx 20. Mär 2008

Kleinere Pixel sorgen aber auch für weniger Dynamikumfang und durch das ungünstigere S/R...

bkx 20. Mär 2008

Die Pentax V20 hat keinen Touchscreen, nur die T-Serie hat Touchscreens bei Pentax!


Produktnews - Neuigkeiten aus der Technik / 21. Mär 2008

PENTAX V20



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Jetter AG, Ludwigsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 47,99€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 02:23

  2. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Libertybell | 02:15

  3. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 02:04

  4. Re: Technische Details

    Gandalf2210 | 01:24

  5. Re: Bei einer Neuinstallation...

    Teebecher | 01:22


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel