Abo
  • Services:
Anzeige

Pentax: Dünne Kompaktkamera mit 5fach-Zoom und Touchscreen

Optio V20 erreicht 8 Megapixel Auflösung

Pentax hat mit der Optio V20 eine kompakte Digitalkamera mit 5fach-Zoomobjektiv vorgestellt. Derzeit schwenken einige Hersteller darauf um, auch in die flachen Kameras nicht die üblichen 3fach-Zooms einzubauen. Dabei leidet allerdings die Lichtstärke der Objektive etwas - die Pentax erreicht Anfangsblendenöffnungen von F3,5 bzw. 5,6.

Pentax Optio V20
Pentax Optio V20
Die Sensorauflösung des CCDs mit 1/2,35 Zoll großer Diagonale liegt bei 8 Megapixeln im vergleichsweise konservativen Bereich - die Konkurrenz in Form der Panasonic Lumix FX500 erreicht schon 10 Megapixel.

Anzeige

Die Pentax-Kamera ist 23,5 mm dick - auf der Rückseite sitzt ein 3 Zoll großes Display mit Touchscreen, das eine Auflösung von 230.000 Pixeln liefert. Einen optischen Sucher konnte Pentax bei dieser Displaygröße nicht mehr unterbringen - es ist schlicht kein Platz mehr vorhanden.

Pentax Optio V20
Pentax Optio V20
Eine optische Bildstabilisierungshilfe, wie sie viele andere Hersteller anbieten, hat Pentax bei der Optio V20 nicht eingebaut. Eine Erhöhung der Lichtempfindlichkeit von ISO 80 bis 6.400 ist natürlich auch eine Möglichkeit, zu kurzen Verschlusszeiten zu kommen, die naturgemäß weniger Verwackelungsrisiko bergen. Allerdings besteht die Gefahr, dass die Bilder dadurch stark verrauschen.

Die Kamera-Elektronik kann mit einer Gesichtserkennung aufwarten, die Schärfe- und Belichtungseinstellung auf die erfassten Personen anpasst. Sich bewegende und einmal anfokussierte Objekte soll die Kamera dank einer Objekterkennung und -verfolgung nicht wieder verlieren. Die Videoauflösung liegt mit 640 x 480 Pixeln im unteren Bereich - andere Kameras erreichen hier schon 1.280 x 720 Pixel.

Pentax Optio V20
Pentax Optio V20
Erfreulich groß ist der interne Speicher der Kamera - 51 MByte sind an Bord. Außerdem kann die Kamera mit SD- und SDHC-Speicherkarten erweitert werden. Der Apparat misst 97,5 x 56,5 x 23,5 mm und wiegt leer, d.h. ohne Akku und Speicherkarte, 130 Gramm. Der Akku ist nach Herstellerangaben für rund 200 Bilder gut - danach muss er wieder aufgeladen werden.

Die Pentax Optio V20 soll wird voraussichtlich ab Ende April 2008 zu einem Preis von rund 230,- Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
fifi 26. Mär 2008

Die Anfangsbrennweite (6,3-31,5 mm ~ 36-180 mm KB) ist ja nicht so doll - das gehört...

ff55 21. Mär 2008

Ihr amüsiert euch wohl auch königlich darüber, wenn das Reserverad beim Auto nicht auf...

bkx 20. Mär 2008

Kleinere Pixel sorgen aber auch für weniger Dynamikumfang und durch das ungünstigere S/R...

bkx 20. Mär 2008

Die Pentax V20 hat keinen Touchscreen, nur die T-Serie hat Touchscreens bei Pentax!


Produktnews - Neuigkeiten aus der Technik / 21. Mär 2008

PENTAX V20



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Brabender Technologie GmbH & Co. KG, Duisburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Neustadt
  4. Bosch Healthcare Solutions GmbH, Waiblingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Flexispy: Wir lassen uns Spyware installieren
Flexispy
Wir lassen uns Spyware installieren
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Staatstrojaner Finspy vom Innenministerium freigegeben
  2. Adobe Zero-Day in Flash wird ausgenutzt
  3. Shodan + Metasploit Autosploit macht Hacken kinderleicht und gefährlich

  1. Re: Grafik nicht vernünftig nutzbar

    nille02 | 22:14

  2. Re: Alternative zu Jameda?

    anonym | 22:13

  3. Re: Recht von Jameda

    crazypsycho | 22:13

  4. Re: Wie wollen die das vor Gericht verwenden?

    serra.avatar | 22:10

  5. Re: Jameda Goldmitgliedschaft

    JuBo | 22:09


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel