Abo
  • Services:

Lenny lässt grüßen: Erste Beta von Debian 5.0

Erste Beta des Installers für Lenny

Das Debian-Installer-Team hat eine erste Beta-Version des Installationsprogramms für die kommende Ausgabe 5.0 von Debian GNU/Linux veröffentlicht. Der neue Installer, der für Debian 5.0 alias "Lenny" vorgesehen ist, wartet mit einigen neuen Funktionen und Verbesserungen auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund elf Monate nach Erscheinen von Debian 4.0 alias "Etch" gibt das Debian-Team eine erste Vorschau auf die kommende Debian-Ausgabe. Diese wird es wieder erlauben, zusätzliche CDs und DVDs bei der Installation einzubinden, z.B. um zusätzlich Sprachpakete zu installieren. Diese Funktion fehlt in Debian Etch und ist vor allem dann hilfreich, wenn bei der Installation keine Verbindung zum Internet besteht.

Stellenmarkt
  1. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Zudem versucht der Installer nun die Systemuhr automatisch via NTP zu stellen, wenn eine Verbindung zum Internet besteht. Dies erfolgt vor dem Neustart, was ein konsistentes System sicherstellen soll, um Probleme mit kryptographischen Funktionen oder bei Dateisystemüberprüfungen zu verhindern.

Das Repository volatile.debian.org kann der neue Installer direkt einbinden, ähnlich wie dies mit security.debian.org geschieht. Darüber hinaus ist es möglich, auf die Nutzung dieser beiden Repositorys explizit zu verzichten.

Auch kann der Installer nun direkt aus Windows heraus gestartet werden, ohne dass dazu BIOS-Änderungen notwendig sind.

SATA-RAID unterstützt der Installer experimentell, so dass Debian auch direkt auf ein solches System installiert werden kann. Als Kernel kommt dabei Linux 2.6.22 zum Einsatz. Die nächste Beta-Version des Debian-Installers soll auf Linux 2.6.24 aufsetzen.

Die Veröffentlichung von Debian GNU/Linux 5.0 alias Lenny ist für September 2008 geplant.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra II SSD 480 GB für 95€ und SanDisk Ultra microSDXC 64 GB für 16€)
  2. (u. a. LG OLED55C8LLA für 1.699€ und Logitech Harmony 350 für 22€)
  3. 63,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 127,89€)

EinHelferlein 23. Mär 2008

Im ersten Link findest du einen Verweis auf: http://www.debian.org/devel/debian...

siduxfan 20. Mär 2008

sidux ist Debian unstable plus ein eigenes Repo mit zusätzlichen Programen ( z. B. sidux...

c&c 20. Mär 2008

klar musst du das.. zumindest einmal ;)

Trolljäger3547 20. Mär 2008

Troll bleibt Troll.


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 erzählen die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
    3D-Druck on Demand
    Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

    Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
    Ein Praxistest von Achim Sawall


        •  /