• IT-Karriere:
  • Services:

Neues zu Star Wars: The Force Unleashed

Ein Schüler von Darth Vader tritt an und freut sich über neuartige Effekte

In diesem Jahr kommt kein "Krieg der Sterne"-Film in die Lichtspielhäuser - er erscheint als Spiel. Jedenfalls arbeitet LucasArts an einem Actionkracher, der im September 2008 mit einer kinoreifen Handlung und neuartigen Spezialeffekten beeindrucken will. Golem.de hat aktuelle Informationen zu dem Titel.

Artikel veröffentlicht am ,

Star Wars: The Force Unleashed
Star Wars: The Force Unleashed
Den Job möchte man eigentlich nicht haben: Schüler von Darth Vader. Im Actionspiel "Star Wars: The Force Unleashed" schlüpft der Spieler trotzdem in diese Rolle, um für seinen Meister geheime Aufträge zu erledigen: Ausgestattet mit Lichtschwert und viel Macht reist er auf mehrere Planeten, um dort Jedi-Meister und ihre Gefolgschaft zu jagen und auszuschalten. Dabei entwickelt sich eine Handlung, die durchaus über die Dramaturgie eines Kinofilms verfügen soll. Neben dem Kampf zwischen Hell und Dunkel gibt es romantische Verwicklungen mit der schönen Rebellenpilotin Juno Eclipse - und auch Humor spielt in Gestalt eines Roboters eine Rolle, der den Spieler stellenweise begleitet.

Stellenmarkt
  1. CargoSoft GmbH, Bremen (Home-Office möglich)
  2. SCHOTT AG, Mainz

Star Wars: The Force Unleashed
Star Wars: The Force Unleashed
Im Spielverlauf besucht Darth Vaders Schüler unter anderem den Wookiee-Heimatplaneten Kashyyyk. Er kämpft auf dem mit riesigen Pilzen überwucherten Felucia gegen Insekten mit Machtfähigkeiten und auf dem Schrottplaneten Raxus Prime gegen einen Jedi, der zum Teil aus Stahl besteht und entsprechend widerstandsfähig agiert. Je nachdem, wie der Spieler sich entscheidet, entwickelt die Handlung sich unterschiedlich und führt zu verschiedenen Enden.

Besonders wichtig in The Force Unleashed sind die vier Machtkräfte des Schülers - Machtschub, Machtgriff, Rückstoß und Machtblitz. Die kombiniert er zu deutlich zerstörerischeren Manövern, als es bislang in Star-Wars-Filmen oder -Spielen zu sehen war: Spieler packen ihre Feinde nicht nur mit der Macht und schleudern sie von sich, wie noch zu Zeiten des Klassikers Jedi Knight 2. In The Force Unleashed ergreifen sie etwa einen von den Sturmtruppen, werfen ihn in die Luft, elektrisieren ihn dort mit Machtblitzen und lassen ihn dann zu Boden fallen, wo er wie eine Bombe explodiert.

Star Wars: The Force Unleashed
Star Wars: The Force Unleashed
Die Entwickler - das Programm entsteht intern bei LucasArts - haben einige der interessantesten Techniken für The Forces Unleashed lizenziert. So soll die inzwischen Intel gehörende, bekannte Havok-Engine für überzeugende Physik sorgen. Hinzu gesellt sich ein "Digitale Molekular-Materie"-System von Pixelux Entertainment, durch das Glas wie Glas zerspringt, Holz wie Holz zersplittert und Pflanzen auf dem Planeten Felucia sich glaubwürdig beugen. Und noch eine weitere neue Technologie namens Euphoria, programmiert von Natural Motion, kommt zum Einsatz: Diese berechnet Animationen und Verhaltensweisen in Echtzeit - so dass etwa ein Sturmtruppenmitglied, das durch eine Explosion aus dem Tritt gerät, mit den Armen rudert, sich an einem Kollegen festhält und sich anschließend um den Angreifer kümmert.

Star Wars: The Force Unleashed erscheint in weitgehend identischen Versionen für PlayStation 3 und Xbox 360. Die Wii-Variante soll größere Unterschiede bieten, unter anderem ermöglicht sie das Lichtschwert-Schwingen per Controller. Geplanter Erscheinungstermin ist September 2008. Eine PC-Fassung ist derzeit nicht in der Entwicklung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)

Dath Maul 22. Sep 2008

Ich auch nicht das ist doch richtig cool mit seinen eigenen Bewegungen ein Laserschwert...

Bibabuzzelmann 19. Mär 2008

Oder der Bibabuzzelmann, den hast du nämlich vergessen *g

Uri Geller 19. Mär 2008

Die Macht in der Realität auszuüben viel beeindruckender und macht viel mehr Spass als in...

Crass Spektakel 19. Mär 2008

Ist Golem jetzt "News für Kinderspielzeug"? Wenn bei einem Artikel ganz am Schluß etwas...

^Andreas... 19. Mär 2008

Das habe ich tatsächlich: http://www.areagames.de/wii/news/57871/Force-Unleashed-auf-der...


Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
    Elektromobilität 2020/21
    Nur Tesla legte in der Krise zu

    Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
    2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
    3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

    Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
    Blackwidow V3 im Test
    Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

    Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
    2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
    3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

      •  /